www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART Timing


Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde des AVR`s,

wieviel Zeit sollte man dem AVR (8515) lassen vom Befehl

sbi ucr,txen

bis zu

tx_out:
sbis usr,udre
rjmp tx_out
out udr,temp
ret

?

Hintergrund: Bei einer Übertragung mit 1200Bd gibt es keine Probleme 
aber ab 4800Bd stimmen einige Zeichen nicht mehr. Wird auf 9600Bd 
erhöht, erscheint nur noch warme Luft und Kuchenkrümel auf dem Terminal.
Füge ich eine Schleife unsinnigen Wartens von 50µS ein klappt es bis 
19200Bd einwandfrei.

Zur Schaltung: AVR 8515 mit Quarz 3,6864 MHz. Die Abweichung liegt bei
-24 Hz. Ich denke, das ist wohl vernachlässigbar.

Danke,
Günter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also rein theoretisch brauchst du nicht zu warten... oder?

irgendwo las ich mal, dass du abhängig vom quarz bei bestimmten 
baudraten dicke fehler bekommst...

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jonas,
hast recht, aber mit diesem Quarz (3,6864MHz) sollte lt. Berechnung der 
Fehler bei

1200 Bd  = 0%
2400 Bd  = 0%
4800 Bd  = 0%
9600 Bd  = 0%
19200Bd = 0%

sein.
Selbst bei einer Abweichung der Quarzfrequenz von 24 Hz liegt der Fehler 
innerhalb der Spec`s.
Ich habe noch ein bisschen rumprobiert, ist aber leider so. Irgendwie 
seltsam.......


Gruß und Danke,
Günter


sein

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haste denn schomma versucht, zwischen den beiden instruktionen ein delay 
einzuschieben?

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jonas,

genau das mache ich ja mit der Zeitschleife. Und das ist genau das, was 
mich stört.....

Gruß,
Günter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
upps, überlesen.. dann reduzier doch die wartezeit schrittweise. sonne 
verschwendung isses ja nicht, denn du musst ja nur einmal warten...

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun denn, die Sache hat sich geklärt.
Nachdem sich beim Auslesen des Speichers einige Merkwürdigkeiten gezeigt 
haben, wurde mal der 8515 getauscht. Und siehe, die Speicherprobleme 
waren weg und dann.....
die Timingprobleme ebenfalls.

Das Leben hält so manche Unbill für uns bereit, und wieder hat ein armer 
Controller uns verlassen.


in diesem Sinne,

Gruß,
Günter

Günter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht mehr als 1000 mal geflasht?

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann, das mit Sicherheit nicht. Aber den habe ich mal wegen 
irgendeiner Sache aus einem Gerät ausgebaut. Ich glaube, jetzt weiß ich 
warum. Möglicherweise hat er auch das Auslöten nicht verkraftet.

Bis demnächst,
Günter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.