www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bild auf Platine ätzen?!?!


Autor: ipirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erst mal!!!
Hat irgen einer von euch eine Idee wie ich ein Bild (schwarz/weis oder 
Färbig) auf eine Leiterplatte ätzen kann???
Ich habe da so an ein Programm gedacht, das das Bild in ganz kleine 
Punkte zerlegt (an den hellen Stellen weniger und an den dunklen Stellen 
mehr)!!!
Hat irgendeiner so etwas schon einmal gemacht???
Danke schon mals im voraus!!!!!!

Autor: Satzzeichenfanatiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Ich habe da so an ein Programm gedacht, das das Bild in ganz kleine
>>>Punkte zerlegt (an den hellen Stellen weniger und an den dunklen Stellen
>>>mehr)!!!

Genial... Nennt sich Scannersoftware!!!

>>>Hat irgendeiner so etwas schon einmal gemacht???

ja,,,ich... Ich hab die Punkte dann allerdings nicht auf eine Platine 
geätzt,,, weil ich nicht wüßte,,, wozu der Schwachsinn gut sein soll...

Du könntest das Bild aber auch direkt auf die Platine belichten,,, aber 
ich will dir nicht den Spaß nehmen,,, es an hellen Stellen in weniger 
Punkte und an dunklen Stellen in mehr Punkte zu zerlegen!!!

Autor: ge-rastert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da der fotolack recht hart arbeitet (kontraststark) mußt du dein bild 
vorher rastern (wie in einer tageszeitung etc). (vgl. wikipedia raster)

gib das foto z.b. auf einem sw-laserdrucker mit postscript und 72 lpi 
aus... sollte klappen.
oder nimm ein grafik-tool und rastere das bild.

einfach das bild auszudrucken und auf die platine zu belichten könnte 
daneben gehen...
mache satzzeichenfanatiker sollten bei satzzeichen bleiben und die 
graphik anderen überlassen...

Autor: Satzzeichenfanatiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ge-rastert, also bei schwarz-weiss-Bildern funktioniert mein Vorschlag.

Und die Platine möchte ich sehen, auf die du mit deiner Ge-Rasterung 
Farbbilder ätzen kannst. Die müsste ja wie ein Fernsehschirm 
cyan/magenta/yellow-Tripletts (halt subtraktive statt additive 
rgb-Farbmischung) besitzen. Wozu soll der Mist eigentlich gut sein, es 
gibt doch eine geniale Erfindung namens Bestückungsdruck.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dithering wäre das Stichwort in neudeutsch, die Frage gabs hier auch 
schon mal. Das kostenlose Tool 'IrfanView' kann das beim Reduzieren der 
Farbtiefe auf 1 Bit.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann uch MSPaint... macht sogar ne lustiges Raster davon...
Einfach Bild --> Eigenschaften --> Schwarzweis (oder so ähnlich) dann 
machts ne SW Rastergrafik draus.

Autor: haves (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probier mal das ULP: import-bmp
Damit kannst du ein Bitmap Bild (Dateiendung bmp) einlesen lassen.
Ich hab mir z.B. ein Bild in eine Bibliothek gelegt das kann man dann 
wie ein Bauteil auf die Platine setzten.

Anonsten google mal nach "import-bmp.ulp" da findest dann noch ein paar 
Anleitungen.

Grüße
haves

Autor: haves (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups hätts fast vergessen, das geht nur mit Eagle :-)

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Eagle gibt es ein ULP import_bmp (ö.ä.)

Das funktioniert recht gut. Habe damit schon div Bilder in 
Platinenlayouts gebracht.
Das mit Abstand besonderste: Für einen Elektronik-Freak haben wir (seine 
3 besten Kumpels) mal ne Geburtstagskarte mit nem "gerasterten" Foto 
eine besonderen Anlasses hergestellt + Schriftzug usw auf ne 
Leiterplattegeäzt und das ganze dann als karte übergeben. Kam echt gut 
an..

Naja, sonst verwende ich das ganze eher um ausgefalene ligos oder 
skizzen auf die Leiterplatten zu bringen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.