www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Newsgroups wie nutzen?


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch ganz dunkel was im Gedächtnis dass es sogenannte 
Newsgroups gibt die quasi sowie dieses Forum funktionieren, die man aber 
nur mit entsprechenden Programmen like Free Agent richtig nutzen kann.

Weiß da jemand mehr?

Autor: Philipp Sªsse (philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/usenet-einfuehrung

Oder googel mal nach »usenet newusers questions«.

Und wenn Du nur mal reinschaun willst, brauchst Du auch keine Extra 
Software, sondern kannst bei Google unter »Groups« die Newsgroups wie 
ein Forum nutzen. Um einen echten Vorteil gegenüber Webforen zu haben, 
brauchst Du natürlich schon eine richtige Software mit Filtern, Scoring 
usw. »knode« war immer mein Favorit.


Übrigens ein ulkiger Ort, um danach zu fragen ...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürs Newsgroup brauchst du einen Newsgroup-Reader.
Die meisten EMail Programme können das. Free Agent
ist ein eigener Newsgroup Client, spezialisiert auf
Newsgroup.

Dem trägst du die Adresse deines Newsgroup Servers ein
zb. news.microsoft.com

Der NG Client zeigt dir dann eine Liste aller auf dem
Server vorhandenen Newsgroups an. Aus denen wählst du dann
aus, was du lesen willst (es gibt ca. >30000 Newsgroups),
du abonnierst sie, und schon bist du dabei.

Newsgroups spielen sich meistens auf ASCII-Text Ebene ab.
HTML ist dort meist verpönt.

Dafür ist es bei den meisten Newsgroups so, dass du auf
ein weltweites Publikum triffst.

Newsgroups kann man auch über Google lesen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Philipp
"Übrigens ein ulkiger Ort, um danach zu fragen ..."
Was meninst den damit :-)

Knode geht nur unter Linux oder auch mit Windoff?

Autor: zotti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Newsgroups ueber google is totaler Mist. Ein vernuenftier newsreader ist 
zB Thunderbird, der alleinstehende Mail & News Teil von Firefox. Auch 
gratis & opensource. Auch als Mailreader ist Thunderbird empfehlenswert.
Dort geht man auf create new account und traegt den news server des 
eigenen providers ein. zB "news.bluewin.ch". Man gibt sich einen 
benutzernamen. und eine absende email, die ungleich der richtigen email 
ist. zB "nospam@nowwhere.net". Dies, da die newsgruppen von robotern 
gelesen werden zwecks Adressensammeln . Diese emails werden verkauft und 
man erhaelt beliebig vie spam. Dann abboniert man unter subscribe die 
newsgruppen der wahl. zB. "sci.electronics.design", 
"comp.arch.embedded". Und ja, HTML ist nicht gern gesehen, da der Gehalt 
Null ist und einfach mehr Bandbreite drauf geht. Selbstredend stellt man 
Thunderbird so ein, dass die Antwort per default immer in  "nur Text" 
und nicht "HTML" ist. Und die Antwort sollte man unten dran machen, 
nicht oben dran. Das ist sowas wie Religion, wenn man's anders macht 
wird man angepoebelt.

z.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist "Windoff"?

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"Windoof" (ich denke so geschrieben macht's mehr Sinn) ist ein 
Betriebssystem und wird von Microschrott (ehemals Microsoft) vertrieben.
Gruß

Fred

Autor: Philipp Sªsse (philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Übrigens ein ulkiger Ort, um danach zu fragen ..."
> Was meninst den damit :-)

Weil das hier ein µC-Forum ist.  Da erwarte ich keine allgemeinen 
Anfragen nach den Usenet oder nach Kochrezepten.

> Knode geht nur unter Linux oder auch mit Windoff?

knode habe ich bisher unter Solaris und Mac OS X genutzt. Denke mal, das 
wird auch unter Windows gehen (frag mich nicht wie!). Ich habe viele 
Newsclients ausprobiert, auch das vergötterte MacSOUP, aber an knode kam 
nichts ran.

> Und die Antwort sollte man unten dran machen, nicht oben dran.
> Das ist sowas wie Religion, wenn man's anders macht wird man
> angepoebelt.

Intelligentes Zitieren ist keine Religion, sondern Höflichkeit. News 
liest man anders als Mail, da muss bei jeder Antwort ohne Aufwand 
sichtbar sein, worauf sie sich bezieht. Den kompletten Text, auf den man 
antwortet muss man da nicht zitieren (wer drunter noch drüber), er ist 
nur einen Klick entfernt.

Deshalb immer nur den Teil zitieren, auf den man sich bezieht, und 
direkt darunter die Antwort. Würde im Forum auch ganz gut tun, aber ist 
hier ungleich mehr Aufwand.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> "Übrigens ein ulkiger Ort, um danach zu fragen ..."
>> Was meninst den damit :-)

>Weil das hier ein µC-Forum ist.  Da erwarte ich keine allgemeinen
>Anfragen nach den Usenet oder nach Kochrezepten.

Also bei mir ist das ein Offtopic-Forum, da erwarte ich noch ganz andere 
Sachen..

Grüße
Olaf

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.