www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert ein DAC08 ?


Autor: N. K. (bennjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin durch Zufall an zwei DAC08 gekommen ...
http://www.analog.com/en/prod/0,2877,DAC08,00.html

Da ich sowiso drann bin, einen einfachen Funktionsgenerator zu 
entwerfen, würde ich ihn gern einsetzten.

Leider bin ich aber anscheinend zu blöd um die Funktionsweise zu 
verstehen.
Zunächst versuche ich nur eine Spannung zwischen 0 und 5V in 256 Stufen 
zu teilen. Vor allem die 2mA am Eingang machen mir Kopfschmerzen, woher 
bekommt man so genaue 2mA???

Im nächsten Schritt würde ich gerne, wie im Datenblatt eine Ausgabe von 
+-10V realisieren...

Hab mir das Datenblatt jetzt schon 2x durchgelesen...ohne 
Erkenntnissgewinn :-(

Vielleicht kennt sich hier ja jemand mit dem Teil aus?

Danke schonmal,
Nikias

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nikias,

auf dem Datenblatt sind doch einige Standartschaltungen.
Bau eine von diesen auf, und Du kannst den DAC benutzen.

Gruss Otto

Autor: N. K. (bennjo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das Problem ist, dass ich gerne verstehen würde, wie das Teil
funktioniert...ausserdem benötigt man für die meisten
Beispielschaltungen eine exakte Stromquelle von 2mA.

Gruß,
Nikias

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nikias Klohr wrote:
> funktioniert...ausserdem benötigt man für die meisten
> Beispielschaltungen eine exakte Stromquelle von 2mA.

Und WO bitte steht das im Datenblatt?

Autor: Holger Harten (holger-h-hennef) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Nikias
Das ist ja ein 8 Bit Highspeed Teil, aber eben nur 8 Bit.
Beschaffung ist auch nicht ganz einfach.
Ich habe einen 12Bit DAC mit SPI 10MHz  bei ebay billig in SMD geholt.
Guter Tip ist noch ein Lattice ispPAC30 Teil.
Das ist der ultimative Verstärker den du per SPI steuern kanst.
Oder eine MAXIM Funktionsgenrator CHIP für 10 Euro.
Oder ein Digital Poti. mit 256 Steps.
Gruss Holger

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich verzweifel auch grad am DAC08. Ich will eigentlich nur 0 bis 2V 
erzeugen.
0 bis 5V ist wohl kein Problem, da reicht wohl ein 2k5 Widerstand von 
+5V zum Stomeingang mit einer Referenz von 2mA. Vom Stromeingangspin 
bezogen auf Masse gibts dann von 0 bis 2mA Stromfluss entsprechende 
Spannungen von 0 bis 5V. Mich würde aber interessieren, ob ich die 
Spannung noch mit einem OP puffern muss oder ob da ein einfacher 
Spannungsteiler reicht oder ob der dann meine gewünscht Spannung 
verzieht.

Weiß da jemand was?

Markus

Autor: Branko Golubovic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datasheet, page12,Figure 30

Für 0 bis 2V Ausgang brauchs du ein OP und RL=1kOhm(0-2mA*1kOhm=0-2V).

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja auf das bin ich leider auch gekommen. Ich wollte eigentlich keinen 
OP, aber das ist die sauberste Lösung.

Markus

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAC08 ist vom Prinzip her ein DA Wandler mit Stromausgang.

Zur Realisierung eines Spannungsausgangs ist immer ein OP notwendig, 
da der Stromausgang nur dann richtig arbeiten kann wenn er gegen 
(virtuellen) GND geschaltet ist.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja das scheint die einzig brauchbare Lösung zu sein. Ich hab auch einen 
passenden OP im sot23 Gehäuse gefunden und krieg beides dann noch 
nachträglich auf eine ziemlich enge Platine. Wenn ich Platz gehabt 
hätte, hätte ich gleich einen vernünftigen DAC eingeplant ^^

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.