www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenbus


Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe vor folgendem Problem. Ich habe auf meiner Platine einen 
Datenbus, der später universell nutzbar und erweiterbar sein soll.

Im moment sieht er so aus:

Vom W925E240 werden 2 Ports belegt. Diese sind verbunden mit 4 
Stiftleisten. An diese Stiftleisten werden Module aufgesteckt.

Ein Modul ist eine OEM Funkplatine mit 433 MHz. Diese Sendet empfangene 
Daten sofort an den W925. Sollte aber ein anderes Modul schon Daten 
senden, dann würden diese sich überschneiden.

Ich suche jetzt quasi einen Puffer, der die Daten der Funkplatine 
erstmal zwischenspeichert und erst auf Befehl sendet.

mfg

Florian Göttsch

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab erst mal nachgelesen, was das ist, also ein 8051:
"The Winbond W925E240 is an 8051 based CMOS controller with Caller ID 
function, 64 I/O lines, LCD interface, 3 16-bit Timers/Counters, 13 
Interrupts/2 priority levels, Dual Data Pointer, 2 UARTs, Comparator 
unit, 256K on-chip ROM, 256 Bytes on-chip RAM, 4K + 256 Bytes additional 
on-chip XRAM."

So ein Puffer heißt üblicherweise FIFO first-in - first out, das gibts 
als IC, z.B. von http:://www.idt.com
Aber ohne zusätzliche Software läuft der auch nicht.

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis auf FiFo, werde mir das mal genauer ansehen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der eine Doppelpunkt war zuviel, hier der Link auf die FIFO-Seite von 
idt:
http://www.idt.com/?catID=58567&source=products_58567

aber wenn schon ein Mikrocontroller da ist, kann der auch per Software 
ein FIFO bilden.
Die FIFO-ICs haben Augänge, die den "Füllstand" signalisieren, wie "Fast 
voll" oder so ähnlich, damit kann man einen Interrupt auslösen, wenn das 
Auslesen allmählich nötig wird, bevor der Puffer überläuft.

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde den FiFo auslesen, sobald er nicht leer ist und der 8051 Zeit 
hat. Also gerade keine Auslesevorgänge anderer Module laufen.

Ansonsten ist so ein FiFo genau das, was ich gesucht habe. Jetzt muss 
ich nur noch einen finden, der für meine Anwendung nicht so 
"overpowered" ist. Aber das ist nur eine Frage der Zeit und Quellen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.