www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 10- oder 6-poligen ISP-Anschluss?


Autor: nicht der Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Programmierung meiner AVRs habe ich bisher immer den 10-poligen 
ISP-Anschluss verwendet, da ich dachte der ist robuster und besser als 
der 6-polige (da ja quasi jede zweite Leitung GND ist).
Nun habe ich auf einem neuem Board den 6-poligen verbauen müssen, da 
nicht genug Platz für den 10-poligen war.
Um trotzdem keinen neuen Programmer bauen zu müssen, habe ich einfach 
ein 10-poliges Kabel aufgemacht und einen Stecker auf 6-pol umgelötet.

Bisher konnte ich keinen Unterschied zwischen den beiden 
Kabeln/ISP-Anschlüssen feststellen. Sie sind beide gleich schnell und 
keiner von beiden ist unzuverlässig (keine Fehler bisher bei der 
Programmierung, verwende einen AVR910-Programmer).
Da mir der 6-polige Anschluss besser gefällt (kleiner :-) ) wollte ich 
von euch wissen, welchen von beiden ihr bevorzugt und warum. Oder habe 
ich bisher was wichtiges übersehen und sollte beim 10-poligen bleiben?

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da mir der 6-polige Anschluss besser gefällt (kleiner :-) ) wollte ich
>von euch wissen, welchen von beiden ihr bevorzugt und warum.

Den sechspoligen verbaue ich inzwischen auch lieber, da ich ein AVRISP 
mkII habe, das nur einen sechspoligen Steckverbinder hat.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den 10poligen gibt es verpolungsgeschützte Wannenstecker und sind 
auch die entsprechenden Schneidklemmverbinder für Flachbandkabel leicht 
zu bekommen, bei 6poligen sieht das etwas anders aus.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bei 6poligen sieht das etwas anders aus.

Ich habe hier noch ca. 20 rumliegen...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast 6polige Wannenstecker (für mich) ???


Nehme nämlich nur noch die, sind kleiner...
Deshalb auch nur SMD, wo möglich...

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du hast 6polige Wannenstecker ???

Ja. Gab's bei CSD. Angelika soll wohl auch welche haben.

>(für mich)

Nö, nur für mich!

Autor: AaaB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme immer das, was am billigsten ist: eine 6-polige einreihige 
Stiftleiste mit entsprechendem Gegenstück an einem Flachbandkabel.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 10-polige hat gegenüber dem 6-poligen (abgesehen von der oben 
angedeuteten Tatsache, dass die entsprechenden Pfostenbuchsen erheblich 
leichter erhältlich sind) den Vorteil, dass er weniger störanfällig ist, 
weil jeder zweite Leiter im Flachkabel an GND liegt, was zu einer 
besseren Entkopplung der Signalleitungen führt.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"...was am billigsten ist: ..."

Billig darf es NICHT sein, sondern KOSTENGÜNSTIG !

hoho...

"..Nö, nur für mich!.."
buhuu..

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"..Nö, nur für mich!.."
>buhuu..

Für 5 Euro Versandkostenbeteiligung schenke ich dir einen... ;-)

Autor: Oschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer mich am Wichtigsten: Da ich nur Pfostenverbinder verbaue (kein 
Header), ist verdrehen moeglich. Die Signalzuordnung des 10poligen 
Steckers ist verdrehimmun, waehrend beim 6 poligen etwas kaputt geht.

O.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ehimmun, waehrend beim 6 poligen etwas kaputt geht....

Das ist nicht richtig..

Habe den 6poligen schon falschrum aufgesteckt und es erst gemerkt, als 
der Prog-adapter nix gefunden hat..
Der Atmel samt Peripherie geht immer noch,..

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus schrieb:
>Für den 10poligen gibt es verpolungsgeschützte Wannenstecker und sind
>auch die entsprechenden Schneidklemmverbinder für Flachbandkabel leicht
>zu bekommen, bei 6poligen sieht das etwas anders aus.

Auch 6 polige Wannenstecker haben einen Verpolungsschutz.

www.farnell.de oder www.csd-electronic.de haben diese im Programm, aber 
deine eigentliche Frage war ob eines der beiden besser ist. Die 10Pol 
Version ist in der Tat besser bei groesseren Leitungslaengen mit hoher 
ISP Frequenz.



Autor: krulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6polige Buchsen führt Reichelt schon seit einiger Zeit, nur bei den 
6pol. Wannensteckern sieht es bescheiden aus....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.