www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmieren von ATmega1280,1281,128RZAV,128RZBV mit STK500


Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche herauszufinden, wie man die oben genannten Typen (TQFP) mit 
dem STK500 programmieren kann.

Den ATmega128 kann man ja mit dem STK502 programmieren.

Aber was ist mit den Typen ATmega1280 (TQFP 100), 1281 (TQFP 64), 
128RZAV (TQFP 64) und 128RZBV (TQFP 100)?

Kennt jemand hierfür eine Lösung?

Danke und Gruß
Markus

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auflöten und über ein paar Pads oder einen kleinen Stecker per ISP 
programmieren.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den ATmega128 kann man ja mit dem STK502 programmieren.
Ich will nicht kleinlich sein, aber es handelt sich dabei um das STK501.

Und laut Atmel lassen sich die Jungs mit Hilfe des STK503 
programmieren...

Atmel hat verschiedene STK500-Aufsätze für die verschiedenen 
Pinbelegungen und Gehäuse der Controller.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...zu einem stolzen Preis. Beim STK500 gehe ich ja noch ohne weiteres 
mit, aber die Aufsätze sind mir etwas zu teuer. Da ist mir das Auflöten 
und danach programmieren lieber.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...zu einem stolzen Preis.
Von Geld war nie die Rede...

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für den Tip mit dem STK503. Das habe ich noch nicht gekannt. 
Jetzt aber die große Frage - woher bekommt man das? Bei den üblichen 
Shops bekomme ich nur das STK501 und STK502... :-(

Kennt jemand vielleicht eine Bezugsquelle für das STK503?

Danke und Gruß
Markus

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal bei CSD, die können auf Anfrage ziemlich viel besorgen.

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beim farnell bekommt man das teil (gewerbe/student) für eine stolzen 
preis von 131,78eur :-(
ich hätte nämlich auch interresse an so einem teil.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ineltek.de

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CSD liefert einem das teil auch
preis: 129.95

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was will denn ineltek für das teil?
ich werd nicht schlau aus deren HP :-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.