www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DMX Daten fehlerhaft


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert, wenn ein DMX-Sender statt zweier nur ein Stoppbit sendet? 
Geht dann der Empfang mit dem bei 
http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/demux.htm verwendeten Verfahren 
auch noch oder gibt das Fehler? Oder sollte man den Empfänger von 
vornherein auf 1 Stoppbit einstellen und das zweite ignorieren?

Sven

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, nochwas: Wird denn beim DMX nun die Masse auf beiden Seiten mit 
angeschlossen, oder nicht? Ich hab jetzt beide Varianten gelesen:

Nur DMX+ und DMX- beidseitig, Masse/Schirm nur einsetig => würde sonst 
gegen die Vorschrift verstoßen. Ist auch bei 
http://www.soundlight.de/techtips/dmx512/dmx512.htm so dargestellt.

DMX+, DMX- und Masse beidseitig => kann sonst zu unzulässig hohen 
Pegeldifferenzen (Common mode) zwischen Sender und Empfänger führen.

Variante zwei finde ich einleuchtender, da ja die Eingangswandler nur 
25V Common mode zugelassen sind und irgendwie der Spannungsausgleich 
stattfinden muss.

Sven

Autor: Henne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transmitter muss 2stop bits senden - sonst ist es kein DMX.
Allerdings sollte der Code auch mit 8n1 auskommen, da das 2. stop bit eh 
vom USART ignoriert wird und er auf das start bit wartet.

Bitte GND auf beiden Seiten verbinden. Es kommen 5V - sonst ist es kein 
DMX.

Viele Grüße, Hendrik

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> 2. stop bit eh vom USART ignoriert wird und er auf das start bit wartet.

Das heisst, auch wenn der USART auf 8N2 gesetzt ist, würde er schon nach 
dem 1. Stoppbit wieder ein Startbit erkennen? Das Datenblatt zum Mega8 
schweigt sich darüber leider aus, dort steht nur Framing Error, wenn 1. 
Stoppbit falsch, egal ob 8N1 oder 8N2

Sven

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Empfänger auf 8N2 eingestellt hast und der Sender bringt 
8N1, also gleich nach dem ersten Stopbit ein Startbit, wird ein 
Framing-error die Folge sein. Ob du den Auswertest oder nicht ist deine 
Sache. Umgekehrt funktioniert das Ganze.

Autor: Henne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datasheet mega8515

USART-Reception:
S.156
S.158

Da steht ziemlich eindeutig, dass die Anzahl der stop bits nur den 
Transmitter interessiert.

Evtl. sollte der eine oder andere einfach die Datenblätter lesen, bevor 
man postet - mir sind solche Fehler nach ein paar Monaten immer etwas 
peinlich...

Viele Grüße, Hendrik

Autor: Henne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@sonic: der letzte Absatz kommt falsch rüber. Ich meine: Deine Gedanken 
sind an sich logisch - sicher dich aber lieber zukünftig ab.

Viele Grüße, Hendrik

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ sonic:
Datenblattauszug
The
Receiver ignores the second stop bit. An FE (Frame Error) will therefore 
only be
detected in the cases where the first stop bit is zero.

Also, egal wie der Empfänger konfiguriert wurde, nach dem ersten 
Stoppbit wird der Interrupt (wenn so programmiert) ausgelöst.

MW

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das beantwortet aber immer noch nicht die Frage, ob der USART 
schon nach dem ersten Stoppbit wieder auf ein Startbit reagiert, oder 
erst nach dem Samplen des zweiten. Es sagt nur, dass für den FE der 
Zustand des ersten SB ausgelesen wird.

Ich werds wohl bei Gelegenheit mal ausprobieren.

Sven

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiuiui, da hab' ich aber was ausgelöst..
na wenigstens ist es jetzt kla und deutlich gesagt.
Danke euch!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.