www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SSR und Phasenanschnitt


Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Hat schon jemand von euch eine Phasenanschnittsteuerung (50Hz Sinus) mit 
einem SSR gemacht?
Wie ist das Zeitverhalten (z.b. TurnOn Time und TurnOff Time)
Ich habe da gerade ein Datenblatt (Sharp S202) vor mir da steht
max TurnON = 1ms und max TurnOFF = 10ms.
Wie kann ich das interpretieren?

Was mach das SSR wenn ich z.b. 2.5ms nach Nulldurchgang einen Zündimpuls 
(z.b. 1ms) gebe? Es schaltet dann spätestens nach 3.5ms.
Und wann schaltet es aus? normalerweise doch beim Nulldurchgang oder?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich! Bei mir werkeln 12 "Sharp S202 S01" in einem DMX-Dimmer. Geht 
tadellos. Du detektierst mit Deinem Controller jeden (!) Nulldurchgang, 
also 100Hz. Dann schaltest Du frühestens kurz nach dem Nulldurchgang ein 
und läßt die LED im Sharp bis kurz vor den nächsten Nulldurchgang 
eingeschaltet (mit Timer lösen, ausschalten macht das SSR dann alleine). 
Das garantiert sicheres Zünden auch unter widrigen Bedingungen und 
verhindert Flackern. Zünd_impulse_ machen wenig Sinn. Am S202 S01 muß 
unbedingt ein Snubber und eine Ringkerndrossel angebracht werden, um 
Induktionen und hohe Einschaltströme in den Griff zu bekommen. Alles in 
Allem funtionieren die SSRs unter den beschriebenen Maßnahmen sehr 
zverlässig.

Autor: roladn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Danke mal für die Info.
Das gleiche ssr verwende ich auch.
Was aber sollen die max. 10ms TurnOFF Zeit bedeuten?
Könntest du mir den Schaltungsauszug für deine SSR Anschaltung posten?

danke

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hier das Bild. Das mit den 10ms ist deswegen, wenn Du einmal 
gezündet hast, hält der Triac maximal bis zum nächsten Nulldurchgang -> 
100Hz = 10ms.

Autor: roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das ist wenn man von 50Hz ausgeht .. was ja nicht immer der fall ist.
aber trotzdem danke.

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@travel rec.: kann man deine schaltung auch benutzen, wenn man die phase 
schaltet, d.h. dass an der lampe nicht durchgehend die phase anliegt?
also so L1 --> Schalter --> Lampe --> Masse

das verlangt nämlich die VDE, nur bin ich mir nicht sicher ob das mit 
deiner Schaltung dann noch geht

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim:
Mit Masse meinst du sicher N und das kannst du schalten, wie du willst. 
L1 ist ja zu 50% der Zeit positiver als N und zu 50% der Zeit negativer. 
Genauso umgekehrt.

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> ... Dann schaltest Du frühestens kurz nach dem Nulldurchgang ein
> und läßt die LED im Sharp bis kurz vor den nächsten Nulldurchgang
> eingeschaltet ...
Durchgehend eingeschaltet lassen belastet den Triac ganz ordentlich.

> Das garantiert sicheres Zünden auch unter widrigen Bedingungen und
> verhindert Flackern. Zünd_impulse_ machen wenig Sinn.
Falsch: Sicheres Zünden, auch unter schwierigen induktiven/kapazitiven 
Bedingungen funktioniert nur sicher mit z. B. 6 Impulsen bei jeweis 1ms 
aktiv und Pausen von ebenfalls 1ms. Kommt es in der Zeit der 6 Impulse 
zu einem ungewünschten 0-Strom, zündet der nächst Impuls den Triac 
erneut. Das funktioniert bei Daueransteuerung nicht immer.

> ... Am S202 S01 muß
> unbedingt ein Snubber und eine Ringkerndrossel angebracht werden, um
> Induktionen und hohe Einschaltströme in den Griff zu bekommen. Alles in
> Allem funtionieren die SSRs unter den beschriebenen Maßnahmen sehr
> zverlässig.
Klingt sehr gut. Aber bitte auch ein wenig an EMV denken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.