www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UHF Funkstrecken


Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern 13 Stück Sennheiser EW-172 Funkmikrofone HF seitig 
zusammenschliessen jeder Empfänger hat 2 getrennte Antennen und schaltet 
zwischen antenne A und B hin und her sodass immer der Empfang 
gewährleistet ist sodass ich nur 2 Antennen übrigbleiben.
Der Frequenzbereich liegt zwischen 750 Mhz und 860 Mhz. Fertiige 
lösungen von Sennheiser kosten ca. 1800 Euro. Ich denke bei dem Preis 
ist ein selbstbau sinnvoll.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke mal, die 1800 Euro sind für solch eine Diversity-Geschichte 
sicher angemessen.

Zumindest, wenn die Mikrofone unabhängig von ihrem jeweiligen Standort 
zuverlässig funktionieren sollen.

Ich lasse mich da aber gern vom Gegenteil überzeugen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>jeder Empfänger hat 2 getrennte Antennen und schaltet
>zwischen antenne A und B hin und her

Ganz normales Diversity

>sodass ich nur 2 Antennen übrigbleiben.

Wie ist DAS zu verstehen?
Drück Dich mal etwas klarer aus.

Autor: René (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe ein ganzes Rudel Funksterecken 14 Stück Empfänger mit jewals 
mit 2 Antennen (A und B). Wenn man einfach alle von Antennen von A 
zusammenfasst und alle Antennen von B zusammenfasst wird die 
Emfangsleistung zu stark bedämft das am ende kaum noch Signal 
übrigbleibt also müsste das Signal verstärt werden ohne viel rauschen zu 
erzeugen.
einfach ein 2 x 1 auf 14 facher aktiver Antennensplitter von 700 MHz - 
860 MHz.
True Diversity haben die Empfänger eingebaut mus also im Splitter nicht 
drinn sein.

Manschmal gibt es auch das Problem das die Antennen vom Rack in dem sich 
die
Emfänger befinden abgesetzt werden müssen wegen ungünstiger Empfangs 
verhältnisse. Bei 28 Antennen ist das ein ganzschöner 
verkabelungsaufwand mal abgesehen vom Antennenwald.

link zum Empfänger..

http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/21404#

fertiger Splitter allerdings kaum bezahlbar

http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/...

Danke für eure hilfe

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schonmal Experimente mit UHF-Antennenverstärkern und Mehrfach-Verteilern 
gemacht?

Zumindest gehen die Sachen bis 862MHz.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.