www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout Eagle


Autor: Stefan Krytinar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, arbeite an meinem Abschlußprojekt in der HTL. Wir haben 
Probleme bei der Layouterstellung in Eagle. Die Problematik liegt aber 
nicht am zeichnen selbst sondern am Folienausdruck. Wir haben so extreme 
viele kleine Leiterbahnen noch dazu mit geringen Abstand das das Layout 
nicht korrekt aus dem Drucker kommt. Zum Beispiel Lichtsensor ISL29002 
Pin 0,3mm breit, 0,3mm Abstand oder µC ADUC832BSZ 52 Pins SMD.

Wir schaffen es nicht die Auflösung zu verbessern. Seies durch 4:1 
Ausdruck und anschließende 1:4 Verkleinerung in einem Kopierer im 
Copyshop.

Hat wer Erfahrung mit solchen Problem?

Danke im Voraus für jeden Tipp.

steve

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für einen Drucker benutzt ihr denn? Das Problem liegt eher nicht bei 
EAGLE, das macht den Druck mit. In erster Linie müsstet ihr die 
Auflösung des Druckers hochsetzen, 0,3mm Abstände sollten eigentlich 
garkein Problem sein. Wenn es garnicht klappt, Drucker wechseln. 
Irgendjemand von euch wird doch einen Drucker haben, der 1200DPI 
schafft.

Autor: Stefan Krytinar (roadrunner1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian, folgende Überlegung von einem  Kollegen. Das brd. über 
Adobe pdf. in pdf-File erstellen und im Copyshop ausdrucken. Glaubst 
funktioniert das oder ist die Auflösung vom Acrobart-Reader zu gering?

steve

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt im schlimmsten Fall Streifen, das hatte ich selber auch schon 
mit Acrobat. Ich würde in jedem Fall versuchen, direkt aus EAGLE zu 
drucken. Anderenfalls sollte man sich die pdf-Datei danach anschauen und 
manuell nachbearbeiten.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,3mm kleinste Bahnbreite und kleinster Abstand??
Das ist kein Problem:
Ich drucke immer mit meinem guten alten EPSON Stylus Color 600, mit 
SW,1440dpi. Das gibt schöne lichtdichte Folien..

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst mal die brd-Datei posten?

Autor: Stefan Krytinar (roadrunner1980)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias, hier eine der heiklen Dateien. Hab bei einem Freund mit 
einem Laserdrucker von Brother ein etwas besseres Ergebnis erziehlt. Ob 
es passt werden wir sehen beim Ätzen.

War auch am Nachmittag im Copyshop. Also die dpi eines Druckers sind 
nicht ausschlaggebend für die Qualität solch einer Datei. Wenn eine 
Quälität von z.B. 300dpi vorhanden ist wird diese auf z.B. 1200dpi 
hinaufgerechnet. Also pdf. ist für solch eine Datei das falsche. Es muß 
eine Datei auf Verktorbasis sein, wie bei CAD Programmen. Endungen mit 
.eps, .plt, .dwg kann er in superqualtiät bearbeiten.

Hab mit einem Schulkolegen telefoniert und der meint das man die Datei 
umkonventieren müsste in ein CAD-format mit einem Gerber-file. 
Anschließend müsste man prüfen ob das die oben genannten Endungen hat.

Was ist ein Gerber-file in Eagle, wie wird dieses erstellt. Hab schon 
etwas in google gesucht doch ein Licht ist mir noch nicht aufgegangen.



steve

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hab mal Gerber-Files aus eagle erstellt. Das geht schon.
Ich habe grade mal bei deinem Layout alle Leiterbahnen auf 0.3048mm 
Breite verkleinert. Sieht doch ganz ok aus. Wenn du willst, kann ich es 
ja mal bei mir ausdrucken, das sollte alles kein Problem darstellen. Hab 
heute erst wieder eine Platine geätzt, bin voll auf zufrieden. Hänge die 
brd mal an..

Autor: Stefan Krytinar (roadrunner1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hall Matthias,

gibts eine depensichere "Anleitung" wie man so ein Gerber-file erstellen 
kann. Ich bin nämlich nicht der einzige der solche Problem hin und da 
hat.

Danke steve

PS: Die Datei die du mir mitgeschickt hast was ist den das.



Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gucke einfach mal unter CAM-Jobs, da gibts ne Datei, die heißt 
"gerb274x_neu.cam" Starte die einfach mal, wenn dein Board geöffnet ist.
Solltest in die Zeile Datei sinnvolle Namen eintragen, zB:
rs274x_wing_top.cmp                  (Top-Seite)
rs274x_wing_bottom.cmp               (Bot-Seite)
rs274x_wing_lötstopp_top.stc         (Lötstopp, Top-Seite)
rs274x_wing_lötstopp_bottom.sts      (Lötstopp, Bot-Seite)
excellon_wing_drill.drd              (Bohrdaten)

Hier hieß meine Platine "wing", Die Endungen solltest mal lieber so 
lassen.
Die Dateien kannst mitm Editor mal angucken. Oder du lädst einen gratis 
Gerber-viewer ausm Netz.

Meine Platine ist eine Versuchsplatine. Da ist ne H-Vollbrücke drauf, 
für Uin=20..45V und ca 2A, und für Freq bis üebr 100kHz tauglich. Zu 
Testzwecken für Motorbrücken oder Vollbrückengegentaktwandler..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.