www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Kurzschlussfest?


Autor: Jürgen C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe den "EMBUD USB-ISP Prog I". Leider reicht die Ausgangsspannung
wegen der Diode und des Transistors nicht mehr für meine Anwendung.
Wenn ich die Stromversorgungsschaltung mit einer Feinsicherung mit 
F250mA überbrücke würde die Spannung reichen. Meine Anwendung braucht 
ca. 60mA.
Kann der USB Port eines PC/Notebook die Belastung bis zum Auslösen der
250mA Sicherung verkraften oder kann er durch Kurzschluss zerstört 
werden?

Viele Grüße

Jürgen

Autor: Andreas Kramer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat Wikipedia:

"Im Jahr 2000 folgte die Spezifikation für USB 2.0, die vor allem die 
Datenrate auf bis zu 480 MBit/s (60 MByte/s) erweiterte und so den 
sinnvollen Anschluss von Festplatten oder Videogeräten ermöglichte. 
Produkte dafür erschienen jedoch erst ab 2002 am Markt. Zu beachten ist 
hierbei allerdings, dass pro Anschluss nur max. 500 mA zur Verfügung 
stehen. Dies reicht für externe Festplatten meist aber nicht aus, 
weswegen oft ein externes Netzteil benötigt wird. Aktuelle 
3,5″-Festplatten benötigen zum Beispiel einen Startstrom, der deutlich 
über einem Ampere liegt und daher nicht durch die integrierte 
Stromversorgung von USB abgedeckt wird."

Gruß Andreas

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du ein gerät an den USB-port anschliesst, darf es 100mA ziehen. 
dabei meldet es sich beim PC an und sagt, wieviel strom es brauchen wird 
(max. 500mA). darauf sagt der PC dem USB-gerät, wieviel ressourcen 
(strom) noch vorhanden ist bzw. es ziehen darf (ggf. muss das USB-gerät 
sich selbst in den standby versetzen, so dass es nicht einmal mehr 100mA 
zieht - damit für andere USB-geräte wieder 100mA übrig bleibt, um sich 
anzumelden). ...eine antwort auf deine frage ist nicht ganz einfach.

ps: es gibt PC-mainboards, die die 5V-leitung des netzteil direckt auf 
den USB-stecker durchschlaufen (ohne anmeldung, wieviel strom ein 
USB-gerät benötigt) d.h. du kannst am USB-port 20A ziehen - oder anders 
gesagt: wenn du einen kurzschluss am USB-port machst, bootet der rechner 
neu ;)

Autor: Jürgen C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke Andreas und snowman, demnach dürften meine 250mA kein Problem 
darstelen. Eine Frage wäre nur noch, ob ein Kurzschluss am USB Port
bleibende Schäden im PC oder Netzteil anrichtet.
Einen Selbstversuch will ich jetzt nicht durchführen aber vieleicht
hat ja schon einer Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

Jürgen

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein richtig (= normgerecht) aufgebauter USB Host/Hub ist immer
kurzschlußfest. Die USB Spezifikation sagt sogar aus, daß sich
der USB Port selbst wieder einschalten muß, sobald der Kurzschluß
beseitigt ist.
Es sind aber nicht alle USB Ports normgerecht aufgebaut ...

Gruß, Marcus

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein normgerechter USB geht in einen Suspendmodus wenn man ihm zu viel 
Strom abverlangt und guckt regelmässig nach, ob da immernoch zu viel 
Strom angefordert wird. Wie bereits geschrieben wurde sind ohne 
Anmeldung, nach Norm, nur 100mA möglich. 500mA gibts nur auf Anforderung 
vom Slave.

bye

Frank

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Rechner am bastel Platz (mit altem ASUS Pentium Board) hat schon 
diverse Kurzschlüsse auf dem USB abbekommen. Hat (bisher) alles überlebt 
:)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.