www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche EPROM-Brenner


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

möchte mir einen EPROM-Brenner zulegen. Sollte möglichst ein 
Universalgerät sein mit dem man alles Mögliche brennen kann. Wer kann 
mir für die richtige Auswahl gute Tipps geben?

Danke und Gruß
Roland

Autor: Andre Bauer (Firma: Batronix Elektronik) (batronix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Auf der folgenden Seite findest Du eine Auswahl an Universal 
Programmiergeräten: 
http://www.progshop.com/versand/programmiergeraete...

Falls keine Mikrocontroller und PLDs programmiert werden müssen, sind 
die Eprom Brenner eine günstige Alternative:
http://www.progshop.com/versand/programmiergeraete...

Grüße
André Bauer

Autor: Easy Lite (easylite)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

such' mal nach "Willem programmer" bei Ebay, da wirst du für wenig Geld 
glücklich.

z.B. ...

-nur PCB: 
Ebay-Artikel Nr. 300109980941

-PCB+Bauteile:
Ebay-Artikel Nr. 300109973865

-und noch einmal im Ausland:
Ebay-Artikel Nr. 130137969613
... man kann ja immer mal ranfragen, wie das Zollthema gehandled wird! 
;-)

Ciau

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die oben auf eBay verlinkten Willem Programmer gibts beim Anbieter auch 
direkt und das sogar etwas günstiger:

http://www.silvotronic.de/

Ich habe mir so einen als Bausatz zugelegt und er funktioniert 
eigentlich prima (habe noch net die unüberschaubare Anzahl an möglichen 
Chiptypen geflasht).

Wer die Teile noch günstiger haben will, kann auch dort die reine 
Platine bestellen und sich die Bauteile selbst besorgen. Stückliste ist 
dabei und man kann auf der Downloadseite auch die kompletten Infos 
laden, IMHO müsste sogar ein Schaltplan dabei sein ....

http://www.silvotronic.de/index-dateien/Download.html

Auch gibt es ein Forum für Fragen und Probleme dort.

Wer keinen Bock auf selberlöten hat, die Dinger gibts auch fertig, dann 
aber für nen doch hohen Preis, wobei der Brenner dann aber immer noch 
recht günstig ist gegenüber den teuren Fertiggeräten anderer Hersteller.

Man sollte sich aber bewusst sein:

Das Ding hat keine Autoerkennung, man muss also einige Jumper und einige 
DIPs selbst konfigurieren, was aber kein großes Problem darstellen 
sollte.

Was mir an dem Teil gefallen hat, sind die bereits vorhandenen 
unterschiedlichen Sockel für verschiedene Bauarten.

Und: Man kann das Teil mit Adaptern erweitern, auch AVR soll möglich 
sein, habe es aber nicht ausprobiert, da ich das STK500 und nen Dragon 
habe.

Und nein, ich arbeite nicht dort und bekomme auch nix von denen, ich 
habe das Teil halt und bin bis jetzt zufrieden.

Gruß
Der Hubert

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is scho lustig wenn ein mehr als 4 Jahre alter thread wieder aufgekocht 
wird.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist auch lustig, dass sich immer jemand findet, der darauf hinweist, 
dass der Beitrag schon alt ist... ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.