www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Alarmanlage im Hobbykeller


Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nun leider ungewollt ein Project.

Wir haben in einem leerstehenden Fabrikgebäude einen 110m^2 großen Raum 
bekommen für meinen ewigen Traum eine Werkstatt ;)

Nun habe ich meine Werkzeuge dorthin gebracht und alles schön 
eingerichtet.

Und heute Morgen hat mir mein Freund erzählt das er dort gestern nacht 
gebastelt hat und einige dunkle gestalten durt ums gebäude geschlichen 
sind.

Ich wollte immer mal einen Hausbus mit CAN entwickeln nur leider bin ich 
noch nicht so weit. lerne grade erst mit uart und timer umzugehen.

Jetzt wollte ich erstmal mit einer CAN alarmanlage beginnenen. Damit ich 
an der Anlage weiter experimentieren kann und nicht alles neu machen muß 
wenn ich mich weiter vorgearbeitet habe.

Also wenn irgendwehr auf dem bus sendet egal was soll alarm losgehen.

Ich dachte an einem AtMaga128+Cancontroller für die Zentrale und für die 
Bewegungsmelder und Fensterkontakte einen Tiny12 mit Can controller pro 
modul.

Es soll erstmal nur Alarm auslösen wenn fenster und Türen geöffnet 
werden.

Das die Alarmanlage 30s Alarm macht und das Licht 2 min Drehen läßt is 
alles kein problem. Nur mit dieser einfachen CAN nutzung wirds wohl auf 
die schnelle hapern.

Wenn jemand so etwas schon fertig hat als Code wäre ich glücklich 
ansonsten werde ich einfach mal anfangen die tage und hoffen das ihr 
mich hier oder dort mal korrigieren köntet.

Über Links zum Thema wäre ich sehr erfreut


g0nz00

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich eine software SPI schnittstelle Programmieren um den Mega123 
mit 2 oder mehr CAN Controllern kommunizieren zu lassen?

Für Alarmlinien oder sowas?

Autor: dunkle Gestalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe nun leider ungewollt ein Project.

Mir scheint, du bist sehr froh, einen Grund für ein Projekt gefunden zu 
haben.

Autor: ka5aa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich eine software SPI schnittstelle Programmieren um den Mega123
>mit 2 oder mehr CAN Controllern kommunizieren zu lassen?

Ich glaub nicht, nachdem ich gelesen habe, was du hier für Fragen 
stellst. Ansonsten ist die Komminikation mit CAN Controllern per SPI 
recht einfach.

Autor: Jennifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einfach mehrere Bewegungssensoren auf Basis von IR verteilen. 
Wenn jemand Unbefugtes den Raum betritt nachdem die Sensoren aktiviert 
wurden, könnten mehrere extrem laute Sirenen ertönen und ich würde den 
Raum mit 20000 W Halogenstrahler überfluten. Evtl. noch ne Digicam 
auslösen lassen und mit dem Foto dann zur nächsten Polizeidienststelle 
gehen und Anzeige erstatten. Oder aber du lässt Fenster und Türen von 
einer Elektronik veriegeln und automatisch eine SMS an die Polizei 
senden. Die brauch dann nur noch örtlich aktiv zu werden.



Autor: ka5aa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder aber du lässt Fenster und Türen von Oder aber du lässt Fenster und >Türen 
von einer Elektronik veriegeln

Au ja, und dann alles im Raum mit Laserstrahlen in 10x10x10qcm große 
Würfel schneiden. Vielleicht gibts mal nen Fehlalarm, und dann nimmt der 
Anteil der sinnlosen Fragen hier ein kleines bißchen ab.

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@dunkle gestalt: froh schon ein wenig, aber ich habe eigentlich kaum 
zeit für sowas.....

@ka5aa: naja ich weiß auch das man eine UART mit Software realisieren 
kann, dies war nur eine einfache frage mehr nicht.

Bei dieser frage gings mir nur darum ob es möglich ist.

mit 15-20 alarmkontakte werde ich aber noch keinen 2 ten CAN Controller 
brauchen.

Dachte es gibt ne ganz einfache lösung um die information Fenster/Tür 
offen ohne großen aufwand an die steuereinheit zu senden und alarm 
auszulösen. ansonsten wird auf dem bus nix gesendet.

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ein AtTiny12 nur einen reduzierten Pointer hat und nicht mehr als 
3(?) unterprogramme aufrufen kann, könnte es doch sehr eng werden wenn 
er mit einem CAN Controler kommuniziert oder?

Habe noch einige AtMega8 rumliegen aber die finde ich ein wenig groß für 
eine einfache meldung. Denke wenn ich 10 oder 20 von den dingern bauen 
will dann könnte ich mit einem passendem µC ein wenig geld sparen.

So wie es aussieht werde ich einfache Fensterkontakte nehmen diese 
entprellt auf ein Portpin legen und wenn sich der zustand ändert sendet 
er dann eine Meldung über CAN zur Steuereinheit.

Autor: Frank Becker (fbx111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@: So wie es aussieht werde ich einfache Fensterkontakte nehmen diese
entprellt auf ein Portpin legen und wenn sich der zustand ändert sendet
er dann eine Meldung über CAN zur Steuereinheit.

Und der nächste Einbrecher legt dir deine schöne Anlage lahm oder geht 
einfach durch die Fensterscheibe.
Ich will ja hier nicht klugscheißen aber ich hab das mal eine Zeit lang 
beruflich gemacht und gestatte mir mal ein paar Tips dazu:

Erste Grundregel: ALLE Komponenten der Anlage mit Sabotageschutz 
versehen. Auch die Sirene, die Blitzlampe oder das Schloss.

Ansonsten war die o.g. Idee mit den IR-Meldern schon richtig, da sich 
sicherlich bei eingeschalteter Anlage niemand mehr im Raum befindet. 
Einen im Eingangsbereich und ausreichend viele im Fensterbereich, aber 
aufpassen, dass durch Sonnenwärme oder Reaktionen darauf kein Fehlalarm 
entstehen kann. Es ist schon vorgekommen, dass Sonnenwärme aufsteigende 
Luftströme produziert hat und sich dadurch Zimmerpflanzen bewegt haben 
=> Fehlalarm.

Zwischen den Sensoren und der Alarmanlage bzw. zu Sirene/Blitz/Schloss 
solltest du niemals einen Bus verwenden, nur normalen Draht.

Die Idee mit der Kamera ist gut und auch schon praktiziert worden. Da 
kannst du dich dann mit dem Bus austoben. Die Verbindung von der 
Alarmanlage zur Steuer- und Speichereinheit der Kamera kannst du damit 
machen.

Zu guter Letzt: Ein Sichtschutz kann auch nicht schaden.

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und der nächste Einbrecher legt dir deine schöne Anlage lahm oder geht
> einfach durch die Fensterscheibe.
> Ich will ja hier nicht klugscheißen aber ich hab das mal eine Zeit lang
> beruflich gemacht und gestatte mir mal ein paar Tips dazu:


Hallo,

Du warst mal "beruflicher Einbrecher" ???-:).

Wußte gar nicht, daß das ein offizeller Lehrberuf ist.


Jogibär

Autor: balu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich habe sowas auch mal gemacht
das beste ist eine vernünfige meschanische sicherheit was bringts wenn 
bilnkt und tutet und doch alles weg is  gitter im fenster einbetonieren 
und doppelte tür mit dickem stahl  das hilft mehr

Autor: Frank Becker (fbx111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jogibär. Also wenn Einbrecher ein Lehrberuf ist, dann wohl kein 
offizieller. Ansonsten eher ein LEERberuf ;-)
Ich habe mal für eine Alarmanlagenfirma gearbeitet.

Balu: auch das dickste Gitter ist schnell rausgezerrt oder durchgeflext.
Es kommt nur auf die Säge an....

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keinen Bus zwischen Sirene und Blitzlicht möchte ich so nicht hinnehmen 
wenn ich die Sirene mit Akku ausstatte und von ihr überprüfen lasse ob 
sie kontakt zur zentrale hat dann sollte es gehen. Bei fehlender 
Zentrale über 5 sec wird alarm ausgelöst.

Bewegungsmelder kommen auch mit rein und sabotagekontakt und schleife 
werde ich natürlich mitinstallieren.

Werde kleine Module für AP Schaltdosen basteln worann ich 1-8 eingänge 
legen kann und die daten auf den bus gesendet werden.

da ich einen VIA Epia rechner im hintergrund der Alarmanlage mitlaufen 
lasse für onlineüberprüfung usw. kann ich auch kammeras anbringen. und 
diese dann übers i-net ansprechen.

Autor: Frank Becker (fbx111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ keinen Bus zwischen Sirene und Blitzlicht...

Naja, es gibt auch Sirenen, die über Funk angesteuert werden.
Aber wenn du sowieso ein Kabel legst, kannst du auch gleich die 12V für 
Sirene und Blitz und den Sabotagekontakt anschließen, ohne erst an 
beiden Seiten Buskoppler zu setzen und deine Sirene mit Akku und 
Netzteil (zum Akkuladen) zu bestücken.
Aber ich vermute mal, es geht dir um den Spass an der Bastelei dabei.
;-)

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also wenn irgendwehr auf dem bus sendet egal was soll alarm losgehen.

Ich würde das umgekehrt machen:

Alle "Sensormodule" werden permanent abgefragt. Ein Alarm soll ausgelöst 
werden wenn:

a) eines der Sensormodule einen Alarm meldet (Tür/Fenster geöffnet,
   Glasbruch o. Ä.)

b) eines der Sensormodule nicht mehr antwortet (Kabel zwischen
   Alarmzentrale und Sensormodul durchtrennt [Sabotageschutz])

Gruß,
Magnetus

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank hehe ich glaube der spaß wird mir schon schnell genug vergehen.

@Magnus Da ich noch nix insachen CAN bus programmiert habe habe ich 
erstmal die einfachste Variante geschildert. aber wenn ich alles 
schonmal mit CAN ausrüßte kann ich es immer noch umstellen.

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin schon auf den ersten Fehlalarm gespannt, wenn in irgendeinem Sensor 
was ueberlaeuft

Gruss Tobias

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wie löse ich am elegantesten das problem das ich den Mega8 über SPI 
programmieren möchte und er den MCP2515 auch über SPI ansteuert. Kann 
das einfach verbunden bleiben beim Flashen oder gibt das fehler?

Welche mindestanforderungen stellt der MCP2515 an den µC damit er alles 
verarbeiten kann z.B. Mhz, Speicher usw.  reicht der Mega 8 aus?
Es sollen nur Schaltvorgänge bearbeitet werden also nix großes.

Das Kabel mußte aus renovierungsgründen schonmal verlegt werden habe 
CAT5 genommen das sollte reichen.

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir keiner einen tip geben wie ich das löse mt der SPI 
programmierung?

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Schaltplan eines Dosenmoduls hoffe ich habe nix vergessen.

Wenn ihr Fehler findet bitte melden.

G0nz00

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.