www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik fh-projekt hilfe


Autor: Christian S. (chrisss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe an der Fachhochschule ein Projekt zu bearbeiten.

Hardware: Atmel Evaluations-Board mit AtMega8 als Prozessor und als 
EEPROM das 24LC512.

Es sollen, auf dem Board, selbsterzeugte analoge Werte über den 
intergrierten AD-Wandler (1)eingelesen, auf der EEPROM (2)abgespeichert 
und über RS232 zum PC (3)übertragen werden. Mit Labview sollen die Werte 
grafisch dargestellt werden.

Da ich mich dafür interessiere aber leider noch nicht alzu viel Wissen 
darüber besitze, würde ich mich freuen, wenn mir jemand erklären könnte 
was ich benötige (Headerdateien & Co), worauf ich achten muss und wie 
das ganze umzusetzten sei.

Möchte es in "c" programmieren und habe mir bereits von der Atmel-Seite 
WinAVR heruntergeladen.

Ich bedanke mich schon mal im voraus und hoffe das mir einige Leute 
helfen können in dieses tolle Gebiet einzusteigen :)

Euer Christian

Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

siehe linke Navigationsleiste:

Grundlegendes zum AVR:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

Programmierung des AVRs:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Sollte ausreichen

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 24LC512 ist super. Habe den auch in einem Projekt verwendet.
SPI läuft tadellos und somit sehr einfach handzuhaben.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

was hat SPI im Zusammenhang mit einem 24LC512 zu bedeuten? Das Interface 
kann es nicht sein.

Matthias

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was hat SPI im Zusammenhang mit einem 24LC512 zu bedeuten?

Stimmt, hat Mark wahrscheinlich mit TWI verwechselt.

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso... ich dachte des wäre ein ähnliches Modell wie der 25LC640.
Von diesem redete ich eigentlich.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwecks anfangen...denn das solltest Du ja irgendwann.
Mache erstmal nicht zuviel!
Also, erstmals den Controller + Quarz ans laufen bekommen (incl. 
Spannungsversorgung), dann evtl. Spannungsversorgung der AD's und die 
AD's ans laufen bekommen...danach RS232 und dann, wenn Du Dich auch gut 
im Datenblatt zurecht findest kannst Du Dich an das EEPROM wagen :-)

Also bitte Schrittweise, und nicht alles aufmal :-)
Viel Erfolg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.