www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung DTR geziehlt togeln


Autor: Hans0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aus einer Anwendung heraus den DTR Pin der Seriellen 
schnittstelle geziehlt toggeln, meint Ihr das geht mit einer "Datenrate" 
von 2400 Baud? Kann ich ebensoschnell DSR Pin abfragen?

Autor: nomar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe mal ähnliches gemacht und dann Die Frequenz am Pin gemessen, 
was wenn ich es richtig verstehe deiner "Datenrate§ gleich kommen müßte.
Hatte da so in etwa 40 kHz wenn ich mich richtig erinnere

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter DOS sollte das gehen aber in Windows kannste jeden Moment von 
anderen Prozessen gestört werden. Der Win-Treiber braucht auch etwas 
Zeit um die Änderung weiterzuleiten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter optimalen Bedingungen (sprich: praktisch nie) ist es möglich, 
durch "Bit-banging" an einer seriellen (oder auch parallelen) 
Schnittstelle unter Windows eine Frequenz von 500 Hz zu erzeugen. Mehr 
geht nicht - die Timergranularität liegt bei mindestens 1 msec 
(üblicherweise sogar 10 msec).

Höhere Toggle-Raten sind nur auf Devicetreiberebene zu erreichen.

Was spricht dagegen, die UART-Leitungen TxD und RxD für den ihnen 
zugedachten Zweck zu verwenden?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre doch cool wenn man aus einem COM-Port zwei machen könnte ;)

Mehr geht schon auch, ich habe mal mit Java einen Fernbedienungs-Sender 
(mit Verzögerungsschleife und Porttalk) programmiert. Bei konstanter 
CPU-Geschwindigkeit war das sogar einigermaßen zuverlässig. (ja ja es 
war nichts ernst gemeintes).

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch ein AVR den Du mit 115200 Baud an den PC anschlisst, und teile 
diese Bandbreite in 48 2400 Baud Schnittstellen ein.

48 aus 1 ist doch noch geiler, oder?

Autor: Hans0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bisher erledigt ein MSP430 seinen Dienst. 9600->2400
Der ist aber viel - viel! zu teuer.
Ohne wär's ideal, denn selbst ein Tiny ist eigentlich für diesen Zweck 
zu teuer! Deshalb meine Ideen...

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch einen Hack der die offenbar hartcodierten 9600 Baud gegen 2400 
ersetzt.

Autor: Hans0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee hatte ich schon lange, leider setzt der MSP bisher neben den 
9600 auf 2400 auch noch die Bitanzahl von 8 auf 16. Was ja von der PC 
Seite aus etwas schlecht geht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.