www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Unterprogrammaufruf in Interrupt


Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte in einer Interruptroutine ein UP aufrufen.

Der Compiler pusht dann vorher dem UP-Aufruf erst Mal zig Register.
Natürlich habe ich im Interrupt nicht soviel Zeit,
gibts da eine andere Lösung als das UP inline in die Interruptroutine zu 
schreiben?

Autor: groc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sicher, es gibt meist eine andere Loesung. Zuerst : was soll 
weshalb, wann gemacht werden ? Man koennte ein Flag setzen, und das 
Problem im Hauptprogramm bearbeiten.

g

Autor: Andreas Paulin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup. Wenns irgendwie  geht, nur die nötigen ein paar Variable und Flags 
neu besetzen, Rest im Hauptprogramm.

Beispiel:

Ticker-Interrupt:
// Charger regelmäßig checken:
if (--uiChargerCheckCounter == 0)
  {
  uiChargerCheckCounter=CHARGER_CHECK_INTERVAL;
  bIsTimeToCheckCharger=1;
  }

Hauptprogramm dann:
if (bIsTimeToCheckCharger)
    {
    bIsTimeToCheckCharger=0;
    Chrg_CheckCharger();
    }

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit _attribute_ wird nix gepusht, z.B. so:
void SIG_OUTPUT_COMPARE2 (void) _attribute_ ((naked));
Dann muß Du die Register, die Dein UP braucht aber selbst pushen.

Cheers
Detlef

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Anweisungen der Unterfunktion wirklich im ISR ausgeführt werden 
müssen und es "nur" um bessere Übersichtlichkeit geht, kann man sich 
evtl. mit "inlineing" behelfen. z.B. in der Art:
// file buttons.h
#ifndef BUTTONS_H_
#define BUTTONS_H_

static inline void button1_ISR_callback(void) {
  // tu dies
  // tu das
}

extern void button1_init( unsigned char bini );
//...
#endif

// file leds.h
#ifndef LEDS_H_
#define LEDS_H_

static inline void LED1_ISR_callback(void) {
  // tu dies
  // tu das
}

extern void LED1_init( unsigned char lini );
//...
#endif

// file timebase.c
#include "buttons.h"
#include "leds.h"

//...

ISR(welcherauchimmer)
{
   LED1_ISR_callback();
   button1_ISR_callback();
   // ...
}

//...

Der Code der Callback-Funktionen wird dann in der ISR eingesetzt und die 
Sicherung der Register entfaellt, da es ja keine eigentlichen 
Funktionsaufrufe mehr sind, sondern nur eine "Textersetzung".

Evtl. ist je nach Optimierungsmethode ein "force-inline"-attribute fuer 
die callbacks notwendig. Habe ich bisher aber noch nicht gebraucht 
(avr-gcc 4.1.1, -Os, nur sehr wenige Operationen in den callbacks).

Martin Thomas

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Detlef
das wär eigentlich das was mir vorschwebte,
aber:
jetzt pushed er noch nicht mal das Statusregister und macht am Ende 
statt RETI nur RET??
Das ist mir dann doch zu naked ;-)

@Martin
dann muss ich das wohl mit inlining machen

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@groc
ich muss das Signal (serielle Daten) das den Interrupt auslöst sofort 
verarbeiten, kann das also nicht im Hauptprogramm machen.
Bis das dazu kommt sind die Daten schon Geschichte ...

das mit inline funktioniert auch nicht wie erhofft, denn das definiert 
man ja in der gleichen comilation unit.
Mein Unterprogramm ist aber in Assembler in einem .s File ...

Ist zwar nicht schön und ich hätte es gern vermieden, aber jetzt werde 
ich halt den Assemblertext in den C-File reinklatschen

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt hab ich endlich eine annehmbare Lösung:

ISR(PCINT0_vect)
{
  asm volatile ("rcall AgetWort" ::);
  ...
}

so verbraucht der Compiler nur wenige Takte bis ich in meinem Assembler 
UP lande

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.