www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN u. RS232 galvanisch trennen


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um ein Projekt fit für eine medizinische Anwendung zu machen suche ich 
nach Produkten, die mir CAN und RS232 galvanisch trennen können. Und 
zwar mit einer Isolationsspannung von >=3kV!
Besonders der CAN-Bus bereitet mir noch sorgen, das einzige was ich 
gefunden habe ist das hier:
http://www.ixxat.de/can_cr220_de,21860,147.html
Und das ist bisher nur angekündigt...
Wer da also was kennt, ich bin für alle Infos dankbar.

Gruß,
Sascha

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwierig.
Ich hatte mal ein ähnliches Problem (allerdings gings da nicht um 
Medizintechnik!), ich brauchte 8kV, da versagte alles übliche.
Einfach und billig: TOSLINK. Wie es damit allerdings bei Medizintechnik 
aussieht, weiss ich nicht. Vor "normalen Menschenverstand" her ja, aber 
das heisst ja nichts.

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der ADuM2400 von Analog Devices sollte dafür geeignet sein:

http://www.analog.com/en/prod/0,2877,ADUM2400,00.html

Gruß, Reiner

Autor: Zupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ISO721 von BurrBrown machen auch 4kV. Wichtig ist dabei der 
effektive Schnitt in der Platine. Sonst kriegt man nie die kV.

Z

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos, aber ich hatte da eher an eine fertige Lösung 
gedacht. CAN lässt sich eh nicht so einfach über Digital-Isolatoren oder 
Optokoppler trennen wie z.B. RS232. Da jetzt noch was eigenes zu basteln 
ist eindeutig zu umfangreich.
Das Problem ist: Das System läuft bereits, und für den Kunden soll sich 
nichts ändern. Der soll also weiterhin seinen alten Rechner mit der 
alten Zweidraht-CAN-Karte anschließen können wie vorher auch. Wir 
brauchen also eine Lösung wie in dem Link oben. Sowas muss es doch 
geben, CAN ist ja in der Medizintechnik nicht ganz unüblich.
Lösungen bis 2kV gibt es reichlich, aber das nutzt uns leider nichts...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.