www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit In und Out


Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein Problem. Ich möchte an Port C etwas ausgeben (Daten für ein 
EEPROM). Später möchte ich sie zur Kontrolle wieder einlesen.
Habe ich als letztes 66h (also f) ausgegeben liegt dies am EEPROM auch 
an. Habe ich mit einem Multimeter mind. 100000 mal geprüft. Beim 
erneuten einlesen bekommt mein 8515 diese Daten auch problemlos.
Nachdem einmal zufällig der Anschluss zum EEPROM ausgesteckt war, kamen 
die Daten aber trotzdem noch an. Also habe ich nach dem Senden der 
letzten Daten nochmal 00h ausgegeben. Dann habe ich PortC als Eingang 
festgelegt. Jetzt wird immer 00h eingelesen, egal was anliegt.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte.

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
liest du auch von PINC und nicht von PORTC? :-)

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, damit hast Du voll ins schwarze getroffen, hatte statt "in 
temp,$13" leider "$15" drinstehen. Aber das daraus resultierende Problem 
hat sich immer noch nicht gelöst. Selbst wenn ich vor dem senden des 
letzten Zeichens das Kabel abziehe, wird beim anschliessenden einlesen 
des Ports trotzdem dieses Zeichen gelesen. Dies kann aber eigentlich 
nicht sein weil ja kein Kabel angeschlossen ist.
Bin momentan vollkommen ratlos.

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schieb doch mal einen oder zwei nop-Befehle nach dem Umschalten von OUT 
auf IN (DDR) und dem Ablesen der Pins ein.

clr   temp
out   DDRC,temp  ;Input

nop
nop

in  temp,PinC

Autor: A. Füßer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Marc,

Du mußt nicht nur von PinC lesen, sondern den I/O-Port auch auf Eingang 
stellen. (DDRC-Bits).
Wobei dann PortC als Konfigurationsregister für die Eingänge gilt.
DDCn = 0, PortCn=0 -> Input Tri-state; das dürfte die richtige 
Einstellung für Dich sein. (siehe Datenblatt I/O-Ports).

Tschüß,
 Andre.

--
CAN@home - http://www.CANathome.de - Hausautomation mit AVR + CAN

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.