www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Netzspannung einsteller


Autor: Robin Tönniges (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Leute


Habe ein Oszi bekommen. Ist von Phywe und hat hinten
9Stecker jeweils 2über und nebeneinandersieht so aus:

                               240V  117V
                               o O O O O O
                               O O O O o O
                               220V  100V


Wobei die kleinen "o" nicht konneckted sind.
Jetzt nehme ich an dass man immer die drei Verbinden soll wo z.B. 220V
Steht aber dass finde ich komisch was kann man beim Trafo mit 3 Strippen 
verbinden damit z.B. 220V rauskommt?

Autor: Peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie die Verbindungen aussehen müssen, weiß nur Derjenige, der das 
entworfen hat, das Beste wäre also, über die Typenbezeichnung 
Information über das Gerät zu kriegen, der das Gerät hat oder kennt.
Der Verzweiflungsweg wäre der:
Als erstes, mit einem Ohmmeter herausbekommen, welche Wicklungen zu 
welchen Stiften gehören. Also Stifte nummerieren und als Bild angeben, 
ob z.B 35,4 Ohm zwischen 3 und 5 liegen, usw. Dann kann man an die 
hochohmigste Wicklung eine kleine Spannung, z.B 6V anlegen und messen, 
welche Spannungen an den anderen Wicklungen entstehen. Danach alle diese 
Wicklungen in Reihe schalten. Wenn das polungsrichtig geschieht, 
entsteht eine Wicklungskette, deren Gesamtspannung die Summe der 
Einzelspannungen ist, das können auch -zig V sein, also Vorsicht. Wenn 
alle Teilwicklungen polungsrichtig hintereinandergeschaltet sind, müsste 
die Beschaltung für 240V entstanden sein.
Aber Vorsicht, nur der Elektrofachmann darf so was machen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.phywe.de/

Ich sehe da 12 bzw 6*2 Anschlüsse, keine 9
Anscheinend hat der Trafo eine kleine Wicklung für 17 bzw. 20 V und eine 
große mit Anzapfung. Oder es werden zwei gleiche Wicklungen einmal 
parallel, einmal in Reihe geschaltet.

Autor: Robin Tönniges (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt von Phywe ANleutung bekommen. Zuspät. Habe den ganzen Tag 
gemessen wo die Leitungen an den Trafo gehen. Der Trafo hat 2x120V 
2x100V Wicklungen. Habe also Die Zwei 120V Wiclungen in Reihe gelötet 
dann beide an den Kalgerätestecker und es funzt. Sieht sauber aus und 
ist alles im statt ausen am gehäuse.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.