www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Prozessor mit Knopfzelle


Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin erst neu bei der Mikrocontrollerprogrammierung würde jedoch 
einen Prozessor der mit nur einer Knopfzelle von 1.5 Volt versorgt 
werden kann brauchen.

Es wird ist nur eine LED zu dimmen.

Danke für eure Hilfe
Bruno

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit 3V-Lithiumzelle kein Problem! Z.b. MSP-430 Serie von texas 
Instruments. (Bei 1.5V leuchten die meisten LEDs sowieso nicht...)

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär es mit einer Litium-Uhrenbatterie, CR2023 oder so ...
Haben 3 Volt und bei genügender größe (2cm Durchmesser 2 bis 3mm dick) 
kannst du da deinen Atmega ran hängen, bei bis zu 8MHz kannst du da 
jeden Atmega µC nehmen, die laufen alle mit 3 Volt.

lg

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die rasche Antwort die LED soll
auch gerade nur sichtbar sein.

Habe jedoch nur für eine 1,5 Volt Knopfzelle Platz. Oder gibt es die 3 
Volt auch schon im kleinen Gehäuse.

Danke

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1.5 V brauchst du definitiv einen Stepup-Regler. Der braucht auch 
seinen Platz. Ein PR4401 - eigentlich ein LED-Treiber - dürfte dafür gut 
funktionieren.

Einfacher ist es aber meist, so zu designen, dass man eine 3 V Batterie 
vorsieht.

Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Austria Microsystems hat schoene Stepups zB. AS1322A

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die Antworten,

Leider habe ich von der Größe her keine 2cm.

Werde mir mal die Stepups ansehen.

Danke

PS: Gibt es eventuell andere Varianten wie ich dies bewerkstelligen 
kann. Also keinen Prozessor sondern eine Asic oder sowas am Ende?

Autor: Dirk Hofmann (arm-dran)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bruno,

dimmmen, heißt hier PWM nehme ich an.
Möchtest Du ne festte (gedimmte) Helligkeit
oder einstellbar?
Wenn ja wie, über Tasten ???

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz im gegenteil ich möchte nur eine LED so einstellbar machen das Sie 
auch ca. 30-50cm nicht blendet.

Autor: Dirk Hofmann (arm-dran)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wozu dann einen µC ???

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis jetzt dachte ich

1. für die Helligkeitserkennung nur eingeschalten wenn dunkel.
2. für den Stromsparmodus sehe jedoch gerade der AS1322 kann das von 
selbst.

Danke
Bruno

Autor: horny Carmen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei 1.5V leuchten die meisten LEDs sowieso nicht...

Ich kenne keine rote LED, die mehr als 1,3 Volt Flußspannung hat.

Autor: irgendein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede normal rote LED hat eine Flußspannung von 2,0-2,1V.
Beispiel: Reichelt 08/15-Standard LED 3mm rot: LED 3MM ST RT
lt. Datenblatt eine typ. Flußspannung von 2,0V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.