www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sicherungsautomaten auch für 24V


Autor: gute frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich soll gerade einen Versuchsaufbau erstellen. Am LAger haben wir nur 
normale Sicherungsautomaten mit 10 bzw 16 A Charakteristik B bzw K. kann 
ich die auch bedenkenlos zur Absicherung meiner 24V Gleichspannung 
nutzen? Mein netzteil kann bis 20 A liefern  mir geht es primär darum 
das wenn sich ein Kabel löst nicht alles in Rauch aufgeht.

Danke schonmal

Bravo

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sicherungsautomat interessiert sich nicht für die Spannung, er 
bekommt im Normalbetrieb ja auch gar nichts davon mit (ist ja nur in L 
eingeschleift und hat weder eine Verbindung zu N oder gar PE).

Es wäre zu prüfen, ob sich der Automat bei Gleichstrom anders verhält 
als bei Wechselstrom (halte ich allerdings für unwahrscheinlich, da 
Bimetall-Auslöser) und ob das Auslöseverhalten Dir genügt - ein 
16A-Automat löst nicht schon bei 16A aus ...

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das funktioniert, allerdings brauchts schon eine Weile, bis der Automat 
auslöst. (Hatte ich zum Test im Gokart 4x16A parallel, die kamen dann 
alle nacheinander d-r-r-rrt als wir vor der Wand standen) ;-)) Jetzt 
machen wir das elektronisch über die U_ce vom IGBT.



AxelR.

http://www.mikrocontroller.net/attachment/7761/PICT0001.JPG

Autor: gute frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die infos

das mit dem bimetall dachte ich auch  so
aber für ne kurzschlusserkennung soll ja noch ein elektromagnet verbaut 
sein damit das schneller abschaltet is eben die farge wie der mit 
gleichstrom umgeht.
parallel schalten wollte ich die nicht sondern werde ienzelne 
stromkreise bilden  das netzteil is kurzschlussfest
mir geht es eben darum das dasa ding sonst versuchen würde 200W über ein 
stückchen draht abzuheizen
das stell ich mir geruchsintensiv vor :-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist nicht die Höhe der Spannung, sondern das Löschverhalten 
bei Gleichspannung. Ein Lichtbogen, der beim Abschalten eines 
Kurzschlusses entsteht, löscht bei Wechselstrom ziemlich sicher beim 
nächsten Nulldurchgang. Bei Gleichspannung muss sich der Kontakt aber 
viel weiter öffnen, bis der Lichtbogen abreisst. Bei 24V ist es aber 
unwahrscheinlich, dass der Kontaktspalt zu klein ist und der Strom nie 
aufhört zu fliessen. Es kann aber durchaus ein paar ms länger dauern, 
bis abgeschaltet wird.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Recht der Thomas hat!
Bei >100Volt sieht die Sache schon brenzlieger aus. Im warsten Sinne des 
Wortes.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Magnetauslöser schert sich um 20A bei Inenn 16A bestimmt nicht, denn 
der benötigt afaik mindestens den 8 oder gar 10-fachen 
Sicherungsnennstrom zu Ansprechen.

Die websites von Herstellern sollten da aber erschöpfend Auskunft geben 
können.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< Der Magnetauslöser schert sich um 20A bei Inenn 16A bestimmt nicht >>

Stimmt dafür gibt es den thermischen Auslöser, aber der braucht dann 
eben seine Zeit, je nach Kennlinie auch schon mal ein paar Stunden.
Es gibt Automaten die auch für Gleichstrom zugelassen sind. Die Z-Serie 
von ABB ist meines Wissens bis 60V DC zugelassen.
Das parallel schalten von Sicherungen läßt man besser bleiben.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also sinn der sicherung ist das sicher nicht...
ein sicherungsautomat kostet nicht alle welt, und wird schnell 
geliefert, also was soll das ganze...

Autor: gute frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber er wird aufgrund der internen dienstwege eben zu langsam da sein 
das is der punkt  sinn macht der automat weil ich dort dann einzele 
kreise auch nochmal fix zu und abschalten kann.

mir geht es darum ob er sein funktion erfüllt (keien brenndenden 
leitungen) und keinen dauerhaften schaden bekommt --> gleichstrom

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Gleichstrom gibt es sogenannte Allstrom-Leitungsschutzschalter.
Näheres wie oben schon gesagt: Herstellerseiten...

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht jeder Automat ist fähig Gleichstrom abzuschalten. Zum einen muß er 
dazu gebaut sein, zum anderen ist dann die Stromrichtung genau zu 
beachten.
Stichworte wie "Lichtbogen" wurden hier schon erwähnt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.