www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Ferndienung bauen


Autor: Mathias K. (underworldgamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Möchte gerne mit einnem Atmega 8 eine Fernbedieung mit 4 Tasten bauen
wie und wo her bekomme ich einen Schaltplan und wie funktioniert das mit 
der 38 kHz um das Signal(modulieren) zu senden ?????


mfg Mathias

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es fertig bei Conrad fürn paar Euro.

Autor: Mathias K. (underworldgamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selber bauen
???

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum selber bauen gehört KÖNNEN und verstehen.
Was kannst du ?

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft Dir dies weiter: 
http://www.ustr.net/infrared/index.shtml

Meine IR-Anlage (2 Prop + mehrere Schaltkanäle) läuft jedenfalls ganz 
ordentlich ...

Nice week,
Zardoz

Autor: Mathias K. (underworldgamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen baustein nem ich und die Daten von der RS232 Atmega mit dem 38 
kHz zu modulieren ???

mfg Mathias

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als baustein nimmst du am einfachsten den Mega8, den hast du ja eh 
schon.
In dem Link ist doch alles beschrieben was du brauchst.

Was davon verstehst du nicht?

Autor: Dominik T. (dom) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for ir.jpg
    ir.jpg
    40,2 KB, 337 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das mal mit einem ATmega16 gelöst, indem ich ich mit einem der 
Timer moduliert habe. Anbei die Schaltung. Der eine Transistor wird vom 
TXD Pin geschaltet, der andere vom OC-Ausgang des Timers.

Gruß,
Dominik

Autor: sven s. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@minik Tewiele

ui diese lösung interresiert mich jetzt, darf ich mal deinen code sehen?

ich meine nicht das man es auch ohne 2 transistoren hätte lösen können.

Autor: Dominik T. (dom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Transistoren sind da wegen den hohen Strömen, denn die 
Vorwiderstände der IR-LEDs sind recht klein um hohe Reichweiten zu 
erzielen. Bei mir waren es mehr als 10 Meter. Ich habe nochmal kurz 
nachgeschaut, der TxD-Pin kommt an den PNP-Transistor, ist auch klar, da 
er ja beim normalen Pegel (high) sperren muss. An der Empfängerseite ist 
einfach ein TSOP17x direkt an RxD.

Source Code habe ich nicht mehr, das war mal ein quick'n'dirty hack. Ich 
werds aber in den nächsten Tagen wieder programmieren, da ich auch was 
mit ner Fernbedienung baue.

Da ist aber im Prinzip nichts dabei. Einen Timer so konfigurieren, das 
er von 0 bis OCRnx zählt, wobei das die Frequenz des Empfängers 
entspricht (z.B. 36kHz).  Mit OCRny stellt man dann die Impulsweite ein, 
da kann man dann auch experimentieren, was Reichweite/Stromverbrauch 
angeht.

Als Baudrate hatte ich 1200 Baud getestet. Man sollte aber auf jeden 
Fall ein Protokoll mit Prüfsumme verwenden.

Gruß,
Dominik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.