www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funkenflug an Staubsaugertubine


Autor: Ignaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bin gerade dabei eine zentrale Absugung für meine Werkstatt zu bauen und 
habe gerade einen alten Staubsauger entkernt....
Beim test des Motors (ein allstrommotor) ist mir ein ekelhaft hoher 
Pfeifton aufgefallen und eine extreme Funkenbildung an den Bürsten.
Deshalb eine Frage an Euch:
Ist die Funkenbildung normal und was kann man dagegen tun...

Wäre nämlich super ungünstig wenn ich gerade schleifstaub absaugen will 
und durch einen dummen Zufall Staub in die Funkenstrecke kommt ( 
***BUMM*** ).

Danke und Gruß

Ignaz

Autor: Andreas Haimberger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bürstenfeuer kann mehrere Ursachen haben:
abgenutzte Kohlebürsten (bei altem Motor wahrscheinlich),
Defekte in der Rotorwicklung, defekter/beschädigter Kollektor.

> Wäre nämlich super ungünstig wenn ich gerade schleifstaub absaugen will
> und durch einen dummen Zufall Staub in die Funkenstrecke kommt

Der abgesaugte Staub darf sowieso nicht über den Motor geleitet werden, 
der ist sonst in kürzester Zeit defekt - Lagerschaden und/oder defekter 
Kollektor.

Im Staubsauger sitzt der Motor hinter dem Filter/Staubsack und sollte 
deshalb im Normalfall keinen Staub abbekommen. Wenn du schon eine 
Staubabsaugung bauen willst, dann lass den Motor doch dort, wo er war 
und verwende den ganzen kompletten Staubsauger als Absaugung.

Oder kauf' dir um 60 Teuro einen neuen Industriestaubsauger im 
ansprechenden "Mülltonne"-Design. Die sind im üblicherweise wesentlich 
brauchbarer als die durchdesignten Haushaltsauger.

MfG, Andy

Autor: Ignaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die antwort,

ich wollte eine alte Tonne als sammelbehälter benutzen, die dann drausen 
vor dem Keller steht, und ich hatte noch einen alten staubsauger dessen 
gehäuse total schrott war (  ..drum ausgeschlachtet) die turbine wollte 
ich deshalb eifach ausbauen und auf die tonne pflanzen.

mich hat es eh gewundert, dass die luft komplett durch den motor und an 
den bürsten vorbei geführt wird. Wahrscheinlich hat sich dreck durch die 
bruchstelle im gehäuse am beutel vorbei in den motor 
geschlichen.....kaputt.

dann werde ich mir wohl nen neuen sauger holen..

Danke nochmal und Gruß
Ignaz

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In deinem Fall (EX-Schutz) wäre ein Tangentiallüfter angebracht. Der 
sitzt nur mit der Lüftertrommel im Kanal, Lager und Motor sind 
ausserhalb. Es geht auch über ein System das VOR der Absaugung im Raum 
(Luft von aussen angesaugt) Durchsatz erzeugt, über ein Y-Stück 
Unterdruck erzeugt und somit komplett ohne Motor oder Lüfter im 
Schmutz-Luftstrom auskommt. Ist halt etwas aufwändiger, dafür aber 
langlebig und guter EX-Schutz.

Autor: Christian_RX7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha, sowas haben wir auch mal gebaut, 60l Fass und 2 alte 
Staubsaugermotoren, mit Gehörschutz absolut super.
Aber nun zu deinem Problem, wenn du eine Drehbank hast, dann überdreh 
mal den Kollektor, damit er wieder rund läuft, ausserdem die Kohlen auf 
Leichtgängigkeit, Verschleiß und ausreichenden Anpressdruck 
kontrollieren, in Netz findet man scherlich Tabellen wie hoch der sein 
muß.

Viel Erfolg,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.