www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messdaten von ATMega32 "versenden" - Mit Conrad Modul


Autor: Mats Marcus (elektrofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich würde gerne Messdaten von einem ATMega 32 über die 
UART-Schnittstelle auf einen PC (RS232) übertragen. Es wird also nur in 
eine Richtung gesendet.

Nun die Frage: Ist es mit diesem Kit möglich und wenn ja (wovon ich 
ausgehe) wie schnell ist die Datenübertragung in etwa?

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=190939

Autor: ozo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im "Datenblatt" steht zumindest beim Sender was von Manchester 
Codierung. Ich gehe mal davon aus, dass der Empfänger den Datenstrom 
ebenfalls wieder manchester codiert ausgibt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Manchester_Code
Den Empfänger kannst du also nicht direkt an die RS232 Schnittstelle des 
PC hänge, die benutzt andere Codierung: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Non_Return_to_Zero

Zur Datenübertragungsrate: Bitrate ist bei Manchester halb so gross wie 
Baudrate. Wenn du die Manchestercodierung in Software machst, solltest 
du daran denken.

Autor: Mats Marcus (elektrofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es andere günstige Module, um das Ziel zu erreichen, Messdaten an 
einen PC zu übertragen? (Conrad-bestellung steht an)

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im einfachsten Fall nimmst du wohl ein Kabel ;)

Als Alternative kann ich dir IR empfehlen. Wenn die 
Datenübertragungsrate nicht hoch sein muss, dann könntest du z.B. mit 
einem NE555 o.Ä. ein Trägersignal erzeugen (36kHz ist AFAIK relativ 
gebräuchlich), dieses mit TxD verUNDen und auf eine IR-Diode damit. Am 
PC ein TSOP für die entsprechende Trägerfrequenz auf den Rxd-Pin.
Oder halt beim Empfänger nochmal einen kleinen Controller der dir die 
Manchester-Daten wieder dekodiert. Oder ein Funkmodul mit RS232 
verwenden. Oder, oder, oder...

Autor: Mats Marcus (elektrofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das letzte wär mir am liebsten, da das Objekt sich "undefiniert" durhc 
die gegend bewegt.

Gibt es bei Conrad günstig solche Funkmodule? (nicht die für >80€ :P )

Autor: roquema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wieso immer Conrad, die sind eine Apotheke...

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ELV Hat da gute und günstige Module. Mit 433MHz oder 868MHz. Schau mal 
nach HFS868.

Autor: Mats Marcus (elektrofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil ich bei Conrad eh bestellen muss.

Ich schau heut abend bei ELV mal vorbei, danke für den Tipp

Autor: Mats Marcus (elektrofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage habe ich aber noch:

Sind AM-Module "Non_Return_to_Zero" Codiert?

Autor: Mats Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir das niemand beantworten :-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.