www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leuchstofflampe


Autor: daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kennt jemand die Ursache für die Entstehung dieser dunklen Fläche
in der Leuchstofflampe? Bevor ich sie abmontiert habe, hat sie an
dieser Stelle innerlich "gebrannt", man konnte hell rötliches
Flackern drinne sehen.

Noch kurze Frage zu den Leuchtsofflampen an sich.
Man sieht an der einen Seite 2 herausragende Pins .. sind
die auf dem selben Potential? Aber wenn sie das wären,
was wäre dann der Grund überhaupt 2 davon zu machen?

Grüsse, Daniel

Autor: k.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchtstoffröhre - Wikipedia

Autor: k.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also google bemühen,wird sehr gut beschrieben.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwischen den zwei pins einer Seite befindet sich eine Heizwendel, die 
nur beim Zünden der Röhre benötigt werden. Im normalen betrieb liegen 
beide Anschlüsse auf gleichem Potential. Guck dir mal die 
Standardverschaltung einer Röhre mit Drossel und Starter an.

Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Elektroden der Leuchtstofflampe sehen aus wie der Glühwedel einer 
Glühlampe, deshalb auch 2 Kontakte. Die Elektroden haben aber eine 
Doppelfunktion: Beim Starten fließt der Strom durch den 1 Pin hinein, 
durch den Glühwedel, kommt aus dem 2 Pin wieder raus, wird dann über den 
Starter an die andere Seite der Röhre gelegt und tut dort das Gleiche. 
Dadurch glühen die Wedel und setzen Elektronen frei. Zündet die Röhre 
(beim Öffnen des Starters) so wird der Stromfluß durch die Glühwedel 
unterbrochen und die "Glühlampen" gehen aus, weil der Strom jetzt durch 
die Röhre fließt. Der Glühwedel ist jetzt eine reine Elektrode. Durch 
das Heizen werden Metallpartikel abgelöst, die sich innen an der 
Glaswand ablagern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.