www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo finde ich die richtigen Infos zu RC8?


Autor: Spaghetticode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich kann zwar für meine Verhältnisse recht gut AVR mit WinAVR 
programieren.
Doch der Umstieg auf R8C fällt mir recht schwer.
Im "Gewirr" von "10000" PDF-File und ich finde irgendwie nie was ich 
braucht.

Ich möchte ihn in "C" mit "High-Performenced Embeddet Shop" 
programmieren.

Wo finde ich zum Beispiel wie ich den INT0 definieren und die der 
Interrupt dann in C genau heisst?

Also wie der TimerX der sich dann "Timer_X_interrupt" nennt.

Wo genau finde ich wie sich die Register in "C" heissen?

Gruss

Spaghetticode

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spaghetticode wrote:
> Wo finde ich zum Beispiel wie ich den INT0 definieren und die der
> Interrupt dann in C genau heisst?

Nirgends. Du musst die Namen selbst in der sect30.inc vergeben.

> Wo genau finde ich wie sich die Register in "C" heissen?

Genauso wie im Datenblatt, alle klein geschrieben.

Autor: Spaghetticode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke das ist schon mal ein Anfang.

Noch 2 Fragen. Ich muss doch in mein Projekt den folgenden Eintrag 
machen.

#include "sfr_r813.h";

Mache ich den Eintrag dann frisst er es nicht, da er die Datei nicht 
öffnen kann da sie nicht vorhanden ist.

Muss ich die immer manuell reinkopieren oder gibt es eine Automatische 
Funktion?


Muss ich die Namen der Register (z.B Timer) auch in sect30.inc vergeben?


Gruss

Spaghetticode

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> #include "sfr_r813.h";


Nicht so?

#include <sfr_r813.h>  // <<== spitze Klammern und ohne Semikolon am 
Ende

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Infos zum R8C findest du unter www.m16c.de :-D.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Elektor (www.elektor.de) gibt's 'n RC8 Forum.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herstellerseite ??? www.renesas.de, da gibts Beispiele ohne Ende.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bastelboards hat mcu-systems.de!

Gruß´...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
// Spaghetticode wrote :
// "Im "Gewirr" von "10000" PDF-File und ich finde irgendwie nie was ich
// braucht."

Das scheint eine Strategie von Renesas zu sein, ich habe schon seit 
einigen Jahren mit Renesas M16C µC´s bzw. auch mit µC´s 740Kern (ehem. 
Mitsubishi) zu tun. Und ich staune immer wieder darüber wie 
undurchsichtig bei Renesas die Datenblätter gestaltet werden. Daher kann 
ich nur den Tipp geben, was binnen   5Minuten nicht gefunden wird, steht 
entweder nicht drin oder aber zwischen den Zeilen und muss 
herausinterpretiert werden. So dass ich i.d.R. den Distributor anrufe 
dieser sich ggf. bis nach Japan mit bzgl. einer Frage telefonieren muss. 
Dies dauert zwar 1-2Tage, aber es gab bisher immer eine korrekte 
Antwort.

Also : Renesas => Technik hui, Datenblätter pfui :-)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem stimme ich zu !
Als kleines Beispiel: Hat irgendjemand eine Beschreibung des Bootloaders 
des R8Cs (also wie die Pins zu beschalten sind usw.) ? Ich meine 
irgendwas offizielles, nicht die Infos von Elektor...

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Datenblatt. Siehe Flash programmierung oder so.

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS. Höst warscheinlich meinst du auch serielle programmierung, dann 
schau in dem Unterkapitel nach.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Benedikt K.

Zum Bootloader beim R8C sind zwei Links zu in der Artikelsammlung bei 
"Bootloader". Vielleicht ist dort auch die Minimalbeschaltung erläutert.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Datenblatt steht mittlerweile (in meinem von 2005 stand noch 
garnix) die Anschlussbelegung für einen Programmer. Aber mehr auch 
nicht. (Falls doch, dann finde ich es nicht.)
Das die Befehle so komplett wie bei einem AVR oder ARM aufgelistet sind, 
erwarte ich ja garnicht, aber zumindest mal wo ein Pullup oder Pulldown 
hinmuss, um in den Bootloadermodus zu kommen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Benedikt K.

Meinst du das in Bezug zu meinem Tipp gestern mit Bootloader in der 
Artikelsammlung (1)?

Dort bei dem Link (2) sieht man in Figure 3.3 wo die Pull-ups hin müssen 
(MODE und RESET Leitungen) sowie ggf. Pull-down bei CNVSS und in Table 
4.1 wie die Pins MODE, RESET und CNVSS zu belegen sind, um in den 
Bootloader-Modus zu kommen.

(1) http://www.mikrocontroller.net/articles/Bootloader...

(2) 
http://www.renesasmcudesigncontest.com/References/...


Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich hatte nur unter R8C gesucht, aber nicht unter Bootloader.

Da muss man erstmal draufkommen, dass man auf
http://www.renesasmcudesigncontest.com
suchen muss und nicht auf
http://www.renesas.com

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.