www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. RocketIO-Buffer und Datenraten


Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Grundsätzliche Frage zu den RocketIOs. Man kann ja TX/RX 
Buffer Größe selbst festlegen, z.B. 1 Byte oder 2 Byte etc. 
Normalerweise sind es ja 32 Bytes. Sagen wir mal, ich nehme eine 
Buffergröße von 1 Byte, sinkt somit die erreichbare Datenrate einer 
RocketIO Schnittstelle auf 1/4 der möglichen Datenrate oder wie? Ich 
finde im Datenblatt dazu keine Angaben. Weiß da jemand besser bescheid?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@noname

>Ich habe eine Grundsätzliche Frage zu den RocketIOs. Man kann ja TX/RX
>Buffer Größe selbst festlegen, z.B. 1 Byte oder 2 Byte etc.

Moment, die Rocket-Ios haben keine direkt konfigurierbaren Buffers. Man 
kann jedoch festlegen, mit welcher Datenbreite man sie fütert, 8/16/32 
Bit, dementsprechend muss der Takt 2/1/0.5 mal so gross sein.

>Normalerweise sind es ja 32 Bytes. Sagen wir mal, ich nehme eine

Das wäre mir neu.

>Buffergröße von 1 Byte, sinkt somit die erreichbare Datenrate einer
>RocketIO Schnittstelle auf 1/4 der möglichen Datenrate oder wie? Ich

Nein. Nur dass man sinnvollerwise bei hohen Datenratenmit breiten Bussen 
arbeiten sollte, um den Takt niedrig zu halten.

MfG
Falk

Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Normalerweise sind es ja 32 Bytes. Sagen wir mal, ich nehme eine

>Das wäre mir neu.

Sorry, ich meine natürlich 31 Bit :)

> dementsprechend muss der Takt 2/1/0.5 mal so gross sein.

Gibt es ein Stichwort dazu? Ich finde keine Infos, wo die Einstelungen 
der Clock für einen solchen Fall beschrieben wird....

gruß

Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps, schon wieder falsch, natürlich sind es 32 bist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.