www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akkulader für Einzelakkus


Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Akkulader für Einzelakkus, hauptsächlich AA-Zellen bis 
z. Zt. 2700mAh.
Der Lader sollte in der Lage sein, Akkus schnell zuladen und 
regenerieren zu können. Ab 4 Zellen sollten mindestens gleichzeitig 
geladen werden können und für Netzbetrieb sein. Hat jemand einen Tipp 
für mich mit dem gute Erfahrungen gemacht wurden?

Danke

LazyBee

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

bin gerade dabei mir diesen etwas abgewandelt nachzubauen:
  -->  http://www.icplan.de/seite0.htm

sieht ganz guz aus.

gruss michael

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lazybee

ich benutze den IPC-1L (Conrad, baugleich mit BC 700 von ELV), der auch 
regeneriert. Der Lademodus/Ladestrom ist einstellbar für jeden Schacht 
bis 700mA. Für höhere Ladeströme 1000mA/1700mA gibt es die Modelle IPC-1 
(Conrad) und BC 900 (ELV).

In diesem Thread gibt es einen umfangreichen Test zum BC 900
http://forum.penum.de/showthread.php?id=17111

Gruss

Frank

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akkutrainer AT 1 ist mein Favorit. Gibt es z.B. bei Conrad. Hab viel 
durchprobiert, bis ich endlich was gescheites gefunden habe. Letzer 
Versuch war das IPC-1 von Conrad, was totaler Schrott war. Schaltete nie 
vernünftig ab, manchmal erst 1 Stunde, nachdem die Akkus schon heiß 
waren. Viele weitere Bugs waren drin.

Hersteller ist: http://deutsch.ivt-hirschau.de/

Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

Michael wrote:
>bin gerade dabei mir diesen etwas abgewandelt nachzubauen:
>  -->  http://www.icplan.de/seite0.htm
Selberbauen wollte ich nicht. Hat auch nur einen Schacht.

Winfried wrote:
> Akkutrainer AT 1 ist mein Favorit. Gibt es z.B. bei Conrad. Hab viel
> durchprobiert, bis ich endlich was gescheites gefunden habe. Letzer
> Versuch war das IPC-1 von Conrad, was totaler Schrott war. Schaltete nie
> vernünftig ab, manchmal erst 1 Stunde, nachdem die Akkus schon heiß
> waren. Viele weitere Bugs waren drin.
>
> Hersteller ist: http://deutsch.ivt-hirschau.de/
Ich suche eigentlich ein Gerät, daß auch Schnellladen und rgenerieren 
kann.
Kann man bei diesem Gerät des Ladestrom manuell einstellen?

Frank wrote:
> ich benutze den IPC-1L (Conrad, baugleich mit BC 700 von ELV), der auch
> regeneriert. Der Lademodus/Ladestrom ist einstellbar für jeden Schacht
> bis 700mA. Für höhere Ladeströme 1000mA/1700mA gibt es die Modelle IPC-1
> (Conrad) und BC 900 (ELV).
>
> In diesem Thread gibt es einen umfangreichen Test zum BC 900
> http://forum.penum.de/showthread.php?id=17111

Mit diesem Gerät habe ich auch schon geliebäugelt. Naja der kann 
wenigstens bis zu 1000 mA je Schacht lt. Testbericht.

Ich hatte mir ALC1000 Expert von ELV zugelegt. Laut Beschreibung hat der 
alles was ich wollte. Ladestrom bis 1600 mA. Macht aber nur knapp 500 mA 
wenn ich 4 Akkus 2700 mAh dran habe. Habe das Gerät mit neuen Akkus 2700 
getestet, indem ich den Regeneriermodus genommen habe. Ergebnis: Die 
neuen Akkus haben nur im Schnitt 2300 - 2100 mAh aufgenommen. Ist das 
normal? Oder muß ich die Akkus erstmal etwas Qüälen bis sie volle 
Kapazität haben?
Bei 500 mA Ladestzrom ist die Ladeteit schon ätzend lang.
LazyBee

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein Tipp:
http://www.digitalkamera.de/

da wird gerade ein ladegerät beschrieben, ;-)


Ob gut ?


welcher Akku-typ eigentl.
Blei NiCD .... :-))

Autor: Lazy Bee (lazybee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian (Guest) wrote:
> Nur ein Tipp:
> http://www.digitalkamera.de/
>
> da wird gerade ein ladegerät beschrieben, ;-)
>
>
> Ob gut ?
>
>
> welcher Akku-typ eigentl.
> Blei NiCD .... :-))

Steht weiter oben. Hauptsächlich AA.

LazyBee

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich suche eigentlich ein Gerät, daß auch Schnellladen und rgenerieren
> kann.
> Kann man bei diesem Gerät des Ladestrom manuell einstellen?

Ist die Frage, was du unter Schnellladen verstehst. Der Akkutrainer AT1 
lädt meine 2000mAh in ca. 2-3 Stunden. Der Ladestrom ist aber fest 
eingestellt.

Von IVT gibt es aber noch den AV4, der kann etwas mehr.

Wie schon geschrieben, ich hatte mal ein IPC-1 von Conrad, der nahezu 
baugleich mit BC 900 ist und es war der totale Murks. Es lag vor allem 
an den unzähligen Bugs in der Software. Ganz offensichtliche Bugs, die 
jedem Tester hätten auffallen müssen. Sowas völlig unausgegorenes wollte 
ich natürlich nicht haben. Es kann aber durchaus sein, dass die das 
mittlerweile im Griff haben. Mein Gerät kaufte ich vor ca. einem Jahr. 
Wenn man so ein Gerät kauft, sollte man also darauf achten, ein neuestes 
Modell zu bekommen.

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AA ist eine Größenangabe,
da gab es u.a. (gibt es?) auch NiCD, ...
Vermutung: NiMH
Und es sollte ja mehrere Akku-typen sein.

Wenn die Akkus selten benutzt werden, würde ich
ein einfachst Ladegerät nehmen mit Entladeoption:
ca. 5-10 Euro.
Obiges deutet eher auf einen öfteren Einsatz.


Einen Schnelllader habe ich nicht.


Zum Conrad-Lader:
http://finder.conrad.de/tipps_tricks2/view/Artikel...

Gruss, c.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.