www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehrichtung per Hall Sensor ermitteln?


Autor: TobyTetzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Magneten, der aussen auf einer Scheibe sitzt.
Die Scheibe dreht sich, und so kommt der Magnet einmal pro Umdrehung an 
dem
Hall Sensor TLE4905L vorbei.
So messe ich die Drehzahl der Scheibe.

Wie und womit kann man den ermitteln, in welche Richtung sich die 
Scheibe dreht?

Danke im voraus...

Gruß Toby

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst zwei Hallsensoren und eine kleine Auswertelogik - am besten 
in einem µC.

Autor: TobyTetzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den Hall Sensor ja an einem Atmel ATmega8.
Damit werte ich die Drehzahl aus.

Wie kann man es denn mit 2 Sensoren machen?

Könnte doch auch mit 2 Magneten gehen, nicht?

Gruß Toby

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit zwei Magneten geht es jedenfalls nicht. Na überleg doch einfach mal.

Die Sensoren werden mit einem kleinen Abstand angebracht, daß sie den 
Magneten nacheinander 'sehen'.

Nachtrag:

Es könnte auch mit zwei Magneten gehen, wenn die verschieden orientiert 
sind und der Hallgenerator die unterschiedlichen Ausrichtungen erkennen 
kann - dürfte aber komplizierter sein, als mit zwei Sensoren.

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei konstanter Drehgeschwindigkeit und mindestens 1 Drehung egal in 
welche Richtung einfach 3 Magneten in unterschiedlichen Abständen und 
unsymmetrisch anordnen. Zum Beispiel auf 180° verteilt zwei dicht 
beieinander und etwas weiter weg ein einzelner, dann ergibt sich bei 
einer Drehrichtung das Pausenmuster kurz-lang(ganzlang) und bei der 
anderen das Pausenmuster lang-kurz(-ganzlang). Bei möglichen 
Drehrichtungswechseln halt auf entsprechend kleinere Kreisabschnitte 
mehrere solche Anordnungen. Einfach, oder ?

Grüße,

Hendrik.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Ihr mich fragt, langt einer auch...
Der Hall-Sensor gibt ja - je nach dem, welcher Pol zuerst vorbeikommt 
eine negative (N) oder positive (S) Spannung aus. Wenn der Magnet also 
mit der Schnittfläche (S/N) o.u. am Sensor vorbeikommt, lässt sich aus 
dem Wechsel der Spannungen auf die Drehrichtung schließen.
Voruasgesetzt natürlich, es kommen beide Pole am Sensor vorbei und nicht 
nur (N) oder (S)

-----
| N |
|   |
-----   -   -   - SENS
|   |
| S |
-----

Autor: Branko Golubovic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo

TLE4905L hat Digital-Ausgang(und kostet ca. 0,5Euro)

@Uhu

Mit dem zweitem TLE49(um 90° versetzt) und einem D-Flip-Flop(1/2 74HC74) 
kannst du die Drehrichtung einfach erfassen ohne µC mit zusatztaufgabe 
zu
belasten:

       TLE4905(1)
       -----
       | N |
       |   |
       -----      TLE4905(2)
       |   |
       | S |
       -----

            FF-HC74
            -------
Signal(1)---|D   Q|---Drehrichtung
            |     |
Signal(2)---|CLK  |
            -------

Bei jede steigende Flanke am CLK-Eingang wird D-Eingang an Q übertragen

Linkslauf:Ausgang Q=0
Signal(1)----|    |----|
  (D)        |----|    |----

Signal(2)--|    ^----|    ^-
  (CLK)    |----|    |----|


Rechtslauf:Ausgang Q=1
Signal(1)|    |----|    |---
  (D)    |----|    |----|

Signal(2)--|    ^----|    ^-
  (CLK)    |----|    |----|


Branko

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oops... Naja, daran hab ich einfach nicht gedacht. Wer lesen kann, ist 
klar im Vorteil. Ich hab Arbeitsbedingt gerade einen HAL805-Dreibeiner 
auf dem Tisch, und der hat nen DAC an Bord. Liegt allerdings etwas über 
0,5 €  : )

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.