www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DAC


DAC
Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Kennt jemand einen guten DAC (vorzugsweise DIP Gehäuse) um an einem 
Mikrcontroller eine anständige Soundausgabe zu realisieren?
Den TDA1543 habe ich schon gefunden, aber wenn es was 
besseres/einfacheres gibt, würde ich das begrüßen...

Vielen Dank!

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie definierst Du "anständig"? Mono, stereo, Hifi, 20kHz?
Was wird die Quelle des Sounds sein (abspielen einer Datei oder Sound 
"errechnen")?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So in etwa CD Qualität 44,1kHz 16Bit.
Wenn der DAC mehr kann schadets auch nicht...
Es geht in Richtung abspielen einer Datei, kein selbst erzeugter Sound.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CS4330 / CS4331

Autor: antworter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TDA hat auf jeden Fall ein super Preis-/Leistungsverhältnis - und 
wenn man mit der exemplarischen Gain-/Offset-Streuung leben kann 
(Hobby/Kleinstserien), macht man mit dem nichts falsch.

(Habe ihn schon mehrfach verwendet, und wurde nicht enttäuscht)

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten!
Der CS ist nicht ganz uninteresasant, aber DIP Gehäuse wäre mir 
lieber...
Also werde ich wahrscheilich beim TDA bleiben.

Autor: kitesurfer1404 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin!

leider scheint reichelt den TDA1543 nicht mehr anzubieten. gibt es einen 
nachfolger etc?

welcher AD-wandler eignet sich, um audiosignale (z.b. vom 
kopfhoererausgang) fuer einen atmel (mega 32?) zu digitalisieren? 
audioqualitaet ist zweitrangig.

Autor: Currywurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>welcher AD-wandler eignet sich, um audiosignale (z.b. vom
>kopfhoererausgang) fuer einen atmel (mega 32?) zu digitalisieren?
>audioqualitaet ist zweitrangig.
Hat der keinen internen ADC?

Autor: kitesurfer1404 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reicht der, um audiosignale zu verarbeiten/digitalisieren?

idee: audiosignal -> mikrocontroller -> digitale übertragung oder 
speicherung -> mikrocontroller -> DAC -> kopfhörter etc.

und: welcher DAC bietet sich als ersatz für den tda1543 an?

Autor: Dennis Nitschke (nilpferd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'Abend

Den tda1543 gibts z.B. bei ibääh oder bei hinkel.de zu kaufen.
Was mich jetzt aber spontan mal interessieren würde; Du willst ein 
Audiosignal mit einem AVR aufnehmen, hier ist die Qualität des Signals 
für Dich zweitrangig. Dann Speichern bzw. Übertragen und am Ende willst 
Du das eben noch zweitrangige Signal in CD-Qualität ausgeben? Wie soll 
das gehen, ein Ton, der einmal schlecht aufgenommen wurde, wird es immer 
bleiben, selbst DSP kann keine Wunder vollbringen. Da Du von 
Kopfhörerausgang gesprochen hast, gehe ich mal davon aus, daß es sich um 
Musik oder Sprache dreht.

Gruß,
Nilpferd

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum werden bei ebay scheinbar profesionel gefertigte DACs mit tda1543 
angeboten wo die tda* dinger doch veraltet sind? Da wird die 
Soundqualität angepriesen...

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum werden bei ebay ...
>

weil es immer einen Käufer dafür gibt...

Autor: kitesurfer1404 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
missverständnis.

ich brauche keine CD qualität. hab nur den beitrag aufgegriffen, anstatt 
einen neuen anzulegen.

reicht der interne AD wandler in den atmel controllern, um audiosignale 
brauchbar zu verarbeiten?

der tda1543 muss doch einen brauchbaren nachfolger/ersatz haben :(

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>reicht der interne AD wandler in den atmel controllern, um audiosignale
>brauchbar zu verarbeiten?

Definiere brauchbar! 8kHz bei 8Bit (Telefonqualität) sind 
verarbeitungstechnisch (also noch mit Rechenarbeit im Controller und 
Ausgabe) drin.

Autor: kitesurfer1404 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brauchbar = telefonqualitaet ;-)

das ist ja schon mal was. der controller soll auch nur fuer sprache 
genutzt werden.

eignet sich der DAC0800 fuer die rueckwandlung in ein analoges 
audiosignal?

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

denke bitte daran, wenn Du mit niedriger Samplerate arbeitetst, einen 
passenden möglichst steilen Tiefpass in den NF-Weg zu schalten. Es 
dürfen keine Frequenzen über Samplerate/2 an den ADC-Eingang gelangen.
Eimal gibt es sehr unschön klingende Alaising-Effekte und zweitens mag 
die Sampla&Hold des AVR es nicht, wenn sich die Eingangsspannung 
innerhalb der ersten beiden Wandlungstakte um größere Beträge ändert. 
Erst danach ist Hold intern aktiv.

Der Qualitätsverlust durch geringe Samplerate beschneidet den 
Frequenzgang am oberen Ende. Die Auflösung in Bit legt die maximale 
Dynamik fest.

Das subjektive Empfinden stört sich an den Abtastfehlern aber weit mehr.
Dann gibt es noch das Problem, daß es mehrere "Regeln" über die 
sinnvolle Bandbreite gibt. Die Bandbreite nach unten sollte auch 
sinnvoll begrenzt werden, sonst leidet die Sprachverständlichkeit stark, 
weil es dumpf und mulmig klingt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: kitesurfer1404 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank fuer die ausfuehrlichen hinweise. werde es beachten :)

den dac 0800 werde ich einfach mal testen. bei 1,10€ kann man ja nicht 
viel falsch machen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.