www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einschaltstrombegrezung


Autor: Stefan KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich bin gerade dabei eine neue Schaltung mit Schaltreglern und 
Microconotroller aufzubauen. Das Ganze soll mit einer Sicherung 
abgesichert werden. Jedoch habe ich beim Einschalten ein Eischaltimpuls 
der die flinke Sicherung (63mA) durchfeuert. Aus Sicherheitsgründen muss 
diese flink sein.

Hat jemand einen Vorschlag wie ich den Einschaltstrom begrenzen kann. 
Spulen habe ich schon drin, schon wegen der EMV, reichen aber nicht aus.

Danke

Stefan

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schema?

Durchschnittliche und maximale Stromaufnahme im Betrieb (also nach dem 
Einschalten)?

Severino

Autor: Stefan KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromaufnahme im Betrieb liegt zwischen 30 und 50 mA je nachdem ob der 
Stromausgang aktiv oder (bis 20mA) oder nicht.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl nen kleinen ntc nehmen, der sich selbst erwaermt ?!?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einen Vorwiderstand, welcher dann mittels P-Kanal Mosfet überbrückt 
wird?

MFG
Falk

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gast:
Das mit dem NTC könnte ein Problem für den sauberen Reset des 
Controllers darstellen, da die Spannung beim Einschalten dann ev. zu 
langsam ansteigt. Ausserdem, wenn im Betrieb sehr kurzzeitig aus- und 
wieder eingeschaltet wird, ist der NTC noch niederohmig, und dann 
fliesst wieder ein zu hoher Strom.
Im Prinzip müsste man den NTC im Betrieb, also nach dem sauberen Start, 
überbrücken, damit er wieder abkühlt.

@ Stefan KM
Was hast Du denn für Lasten, die einen hohen Einschaltstrom ziehen?

Severino

Autor: Stefan KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Tips.

@Severino R.

Ich habe einige Kondensatoren mit einer Gesamtkapazität von ca. 124µF 
die geladen werden müssen.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, und die Kondensatoren wollen zuerst mal geladen werden und ziehen 
einen hohen Strom.

Frage: Kannst Du nicht höher und träge absichern, und nur den kritischen 
Teil flink und knapper bemessen absichern?
Was sind das für "Sicherheitsgründe", die Du erwähnst? Um die Schaltung 
oder Teile davon zu schützen, oder das Umfeld?

Severino

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:

> Ich habe einige Kondensatoren mit einer Gesamtkapazität von ca. 124µF
> die geladen werden müssen.

Auf welche Spannung ? Wie schnell ? Wenn Du einen schnellen 
Spannungsanstieg UND kleinen Einschaltstrom haben willst, mußt Du die 
Kondensatoren kleiner machen oder Deine Anforderungen anpassen. Bei 
einer vernünftigen Reset-Logik spielt die 
Spannungsanstiegsgeschwindigkeit keine Rolle.

Jörg

Autor: Stefan KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann leider nur die gesamte Schaltung absichern, da es sich um ein 
Ex-Gerät handelt (für den Ex-Bereich). Die Sicherungen dienen der 
Leistungbegrenzung und müssen dem Gerät vogrschaltet werden.

Autor: Stefan KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg R.

Die Hälfte der Kapazität wird auf 5V die andere Hälfte auf 15 V 
aufgeladen. 10µ sind für die Spannungsversorgung.
Ich habe schon einige Werte verringert reicht jedoch nicht aus.
Werde wohl um eine Einschlatlogik nicht drumrum kommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.