www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Pegelwandlung


Autor: Bloody Beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich suche einen geeigneten Baustein, der mir 3,3V-TTL-Pegel zu 
RS232-konforme +/-12V Pegel wandelt und umgekehrt. Wie gesagt, arbeite 
mich mit 3,3V TTL-Signalen. Ich suche also einen LOW-POWER-TRANSCEIVER.
Kenn jemand einen geeigneten Baustein????
Danke

Greets Bloody Beginner

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bloody Beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey  willivonbienemaya,

den hatte ich schon in Betracht gezogen. Aber laut Datenblatt kann der 
über die Charge Pump nur eine Ausgangsspannung von +/-5,5V erzeugen. Und 
genau da liegt mein Problem. Ich brauche RS-232-konforme Spannungspegel 
von ca +/-12V auf der Ausgangsseite des Transceivers. Ich muss eine 
Steuereinheit damit ansprechen, die diese Spannungspegel benötigt.

Greets Bloody Beginner

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher dass die Steuereinheit solche Pegel benötigt.
Ab +- 3V gelten die Pegel schon als 232 Konform.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bloody Beginner

>genau da liegt mein Problem. Ich brauche RS-232-konforme Spannungspegel
>von ca +/-12V auf der Ausgangsseite des Transceivers. Ich muss eine
>Steuereinheit damit ansprechen, die diese Spannungspegel benötigt.

Dann ist die Steuereinheit NICHT RS232-konform, denn danach müssen 
Empfänger mit +/-3V auskommen.
Für dich würde es ein Levelshifter tun, z.B. HEF4104B. Der hat sogar 
invertierte und nichtinvertierte Ausgänge! Deine +/-12Vmuss naürlich ein 
Netzeil oder DCDC-Wandler liefern.

MFG
Falk

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhh, Mist. Der 4104 kann ja nur unipolar.

MFG
Falk

Autor: Joerg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast dir schon mal die Schaltung vom AVR-Butterfly angeschaut... die hat 
sowas mit ein paar Transistoren, Schottky-Dioden und Widerständen 
implementiert...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joerg

>Hast dir schon mal die Schaltung vom AVR-Butterfly angeschaut... die hat
>sowas mit ein paar Transistoren, Schottky-Dioden und Widerständen
>implementiert...

Dafür gibts ganz offizielle ICs, die mit +/-12 gespeist werden. Ich 
finde jetzt aber leider nicht die Bezeichnung.

MFG
Falk

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk wrote:
...
> Dafür gibts ganz offizielle ICs, die mit +/-12 gespeist werden. Ich
> finde jetzt aber leider nicht die Bezeichnung.
...

Etwa die MC1488P und MC1489P ?

Severino

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Severino R.

>> Dafür gibts ganz offizielle ICs, die mit +/-12 gespeist werden. Ich
>> finde jetzt aber leider nicht die Bezeichnung.

>Etwa die MC1488P und MC1489P ?

Genau!

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.