www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funklösung gesucht


Autor: Makach R. (motec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

rein zufällig bin ich auf dieses Forum gestossen und hoffe das mir einer 
helfen kann oder zumindest eine Aussage ob realisierbar oder nicht.


Folgende Lösung brauche ich:

Kleine Buttons, bestückt mit einem Funkmodul und austauschbarer 
Energiequelle(z.B Knopfzelle), die eine eindeutige ID senden wenn man 
sie drückt. Über mehrere Empfänger muss ich die ID-Auffangen und 
entsprechende Aktionen ausführen.
Problem ist hier die Anzahl die benötigt wird, stellt Euch z.B eine 
Videothek mit tausenden von Filmen vor, wo sich neben jedem Cover sich 
ein solcher Button befindet, beim drücken dieses Button wird ein Signal 
an einen zentralen Rechner gesendet der einen Trailer an den nächsten 
Bildschirm sendet.

Ist sowas grundsätzlich realisierbar?Wenn ja mit welcher Funklösung? Wer 
ist bereit mich hier, natürlich gegen finanziellen Ausgleich, zu 
unerstützen?Welchen Grössen, je kleiner desto besser, sind realisierbar?

Vielen Dank für jeglichen Kommentar.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fallen mir spontan Garagentoröffner ein. Die kann man beliebig 
codieren, gibt es in verschiedenen Frequenzbereichen und bestimmt anhand 
der Codes auch wieder auseinanderklamüsern (schreibt man das so ;-)). 
Solltest nur sicherstellen das kein Nachbar den gleichen Code verwendet 
--> Tor auf, Tor zu, Film ab.....

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hakim Battah wrote:
> Hallo zusammen,
>
> rein zufällig bin ich auf dieses Forum gestossen und hoffe das mir einer
> helfen kann oder zumindest eine Aussage ob realisierbar oder nicht.
>
>
> Folgende Lösung brauche ich:
>
> Kleine Buttons, bestückt mit einem Funkmodul und austauschbarer
> Energiequelle(z.B Knopfzelle), die eine eindeutige ID senden wenn man
> sie drückt. Über mehrere Empfänger muss ich die ID-Auffangen und
> entsprechende Aktionen ausführen.
> Problem ist hier die Anzahl die benötigt wird, stellt Euch z.B eine
> Videothek mit tausenden von Filmen vor, wo sich neben jedem Cover sich
> ein solcher Button befindet, beim drücken dieses Button wird ein Signal
> an einen zentralen Rechner gesendet der einen Trailer an den nächsten
> Bildschirm sendet.
>
> Ist sowas grundsätzlich realisierbar?Wenn ja mit welcher Funklösung? Wer
> ist bereit mich hier, natürlich gegen finanziellen Ausgleich, zu
> unerstützen?Welchen Grössen, je kleiner desto besser, sind realisierbar?
>
> Vielen Dank für jeglichen Kommentar.

Eigentlich genau das richtige für RFID...
Klein und billig.
Man müsste dann nur den Film unter ein Lesegerät halten.
Oder Barcode, schon tausendfach bewährt.

Grüße
Björn

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns im Saturn stehen Audio-Hörplätze mit Barcode-Lesern rum... 
vielleicht ist das einfacher.

Autor: Makach R. (motec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Björn,

RFID kommt hier leider nicht in frage, genausowenig Barcodes.
Es gibt eine spezielle Anforderung die ich damit abdecken muss. Die 
Filme sind nur ein Beispiel.

Autor: Makach R. (motec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg B. wrote:
> Bei uns im Saturn stehen Audio-Hörplätze mit Barcode-Lesern rum...
> vielleicht ist das einfacher.

Hi jörg,

das wäre zu einfach....  :-), könnte doch jeder.

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CC1100 von Chipcon oder den CC2420 das wär günstig, klein, 
energiesparend und du kannst schicken was du willst!

Autor: Makach R. (motec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Berti,

danke für den Tipp, CC1100 sagt mir gar nix, mach mich aber mal schlau.
Kriege ich hier keine Schwierigkeiten wegen der Menge an Modulen?
Zum Teil müssen mehrere gleichzeitig senden. Gibt es hier eine Grenze?
Bei Bluetooth sind es so wie ich weiß, max 7 Sender.

Wie ist es mit der Reichweite, kann ich hier 5 Meter erwarten?


Danke

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zum Teil müssen mehrere gleichzeitig senden. Gibt es hier eine Grenze?
Das hängt alles davon ab, wie intelligent du deine Software strickst.

Schau dir mal die Fa. Particle Computer (www.particle-computer.de) an, 
von denen könntest du so eine Lösung sicher fertig bekommen.

Autor: Ralf W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dich mal hier um: http://www.enocean.com .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.