www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichtungsgerät mit 4 UV-Röhren, Entwicklungsprobleme


Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe das o.g. Gerät mit 4x UV-Röhre 8W.

Das Entwickeln klappt immer schlechter, kann es sein, das diese Röhren 
auch mal getauscht werden müssen ?  Alle funktionieren noch, vielleicht 
sind es auch die Starter ?

Es liegt vielleicht auch an meinen Platine, oder kann der Entwickler 
altern ?


Teilt mir doch mal Eure Erfahrungen mit.

Gruss
A. Arndt

Autor: Thomas Schulte-Derne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier Entwickler schon seit Jahren stehen und kann nicht 
bestaetigen, dass er altert oder schlechter funktioniert.

Starter haben mit "Leuchtstofflampen" bzgl. der Leuchtkraft nichts zu 
tun.
Viellmehr allerdings kann der UV-Lichtanteil der 8W Roehren nachlassen.
Moegliche Ursachen sind:
Gasentweichung, eingeschraenktes Inoenbombardement beim Zuendvorgang der 
Roehre oder schlicht und einfach, das der Roehrenkorpus verschmutzt ist 
und das UV-Licht filtert.

Tipp: man muss keine teuren Geraete zum Belichten von Platinen benutzen.
Ein Diaprojetor (24Volt 150 Watt Halogenlampe) ist voellig ausreichend - 
man kann sogar noch Glasplatten zum Fixieren der Vorlage auflegen.

Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um Missverständnissen vorzubeugen:
NaOH in der Dose ist natürlich ewig haltbar. Der angerührte Entwickler 
zersetzt sich jedoch recht bald.

@ A.Arndt: Wie alt ist denn dein Platinenmaterieal und wie hast du es 
gelagert ? (Meins liegt immer dunkel und kühl in einem Kühlschrank :-) 
Auch diesen Punkt solltest du in Betracht ziehen, wenn es mit dem 
Belichten/ Entwickeln nicht mehr so funktioniert.

Grüße,
Alex

Autor: Thomas Schulte-Derne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Natriumhydroxid in kristaliner Form ist nahezu ewig haltbar, sofern 
es Wasserfrei gelagert wird.

Eine angesetzte Entwicklermischung ist natuerlich nur fuer wenige 
Minuten nutzbar.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Verschmutzung der Röhren ist mir auch aufgefallen, werde sie mal 
reinigen. Die PLatinen lagere ich dunkel im Wohnbereich, hattte da auch 
nie Stress mit. Habe gerade "frische" Platinen erhalten.

Welche Platinen erzeugen denn beim Entwickeln ein kontrastreiches Abbild 
? Bei mir ist das Bild messingfarben auf gelb-braun, also ganz schlecht 
zu erkennen.

Gruss
A. Arndt

Autor: Thomas Schulte-Derne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Belichten hat man eine messingfarbene Kontur - nach dem
Entwickeln ist es dunkelbraun bis schwarz.
ist das nicht der Fall, kann es Probleme mit dem Entwickler geben.
Benutze auf 1 Lieter warmes Wasser ca. 7 Gramm (ich nehme immer etwas
mehr) Entwickler.
Das klappt immer sehr gut - auch fuer Platinen mit SMD-Bauteilen.

(Leider habe ich z.Zt. keine Cam, sonst wuerde ich Dir mal Bilder
posten.)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe - ungelogen - vor drei Jahren eine NaOH-Lösung (10g NaOH
auf 1 Liter Wasser) angesetzt, und die benutze ich heute noch, daran
wird es nicht liegen. Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, daß das
Platinenmaterial altert. Irgendwann ist es fast unbrauchbar.

Gruß
Thorsten

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danj efür Eure Tips, wie gesagt, der Händler könnte mir auch alte
Platinen gegeben haben, glaube ich aber nicht.

Entwicklerpulver habe ich auch mal frisches genommen. Die Platinen sind
evtl. Industriequalität, da schau keiner, wann die PLatine i.O. ist.

Gruss
A. Arndt

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt klappts, mit 3 Minuten belichten und wirklich 1L Entwickler exakt
anmischen, mit Folie Zweckform 3491 und Laserdrucker 6L oder 5L
Super-Ergebnisse.

Gruss
A. Arndt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.