www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 16-Bit Microcontroller mit USB 2.0 IF


Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
ich bin auf der Suche nach einem 16-Bit organisierten µC (Intel) der
ein USB 2.0 Interface mit Fullspeed (480Mbit/s) hat. Kann mir da jemand 
einen guten Tipp geben?
Gruß Jim Beam

Autor: Propper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit Fullspeed (480Mbit/s)

??? Bitte stelle erstmal klar, ob Du nun Fullspeed (12Mbit/s) oder 
tatsächlich 480Mbit/s (high-speed) benötigst.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schau doch einfach auf www.intel.com, wenn es ein µC Intel sein 
muss.

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

??? Bitte stelle erstmal klar, ob Du nun Fullspeed (12Mbit/s) oder
tatsächlich 480Mbit/s (high-speed) benötigst.

Sorry, muß natürlich highspeed heißen.

Gruß Jim Beam

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm erst mal nen Jim Beam, dann lies Dein Posting nochmal durch...

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Hallo,

@ Obelix,
mit Intel meine ich das Format und nicht den Hersteller. Dass ich für 
einen Intel µC auf der Intel Homepage nachsehen muß ist mir klar...

Gruß Jim

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sepp,

"Nimm erst mal nen Jim Beam, dann lies Dein Posting nochmal durch..."

Und bin dann genau so schlau wie vorher, mein Posting hat sich nicht 
verändert.

Jim

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was bitte soll das "Intel-Format" sein?

Meinst Du damit möglicherweise einen MCS-51, oder einen XScale, oder 
einen x86?

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ok, streicht das Wort "Intel" in meinem ersten Posting.
Jetzt bitte 16-Bit µC mit highspeed USB.

Gruß Jim

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt noch die Frage ob es ein Host oder Device Controller sein soll.

Für was brauchst du den?

Autor: Jim Beam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muß ein Device Controller sein. Ich brauche ihn
um ein ISA Inteface durch USB zu ersetzen.

Gruß Jim Beam

Autor: willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, wenn es ein device sein soll, dann ist es nicht ganz so 
aussichtslos.

Und du willst ISA ersetzen. ISA kann doch nur irgentwas um die 5 Mbit/s 
wennich mich richtig erinnere oder?
Warum brauchst du dann jetzt 480 Mbit/s.

Wenn du jetzt noch sagst dass dir Full-Speed (12 Mbit/s) langt, dann 
lässt sich was für dich finden.

Autor: Dirk Hofmann (arm-dran)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim Beam wrote:
> Es muß ein Device Controller sein. Ich brauche ihn
> um ein ISA Inteface durch USB zu ersetzen.
>
> Gruß Jim Beam

Kenne keinen 16 Bit Controller, der 480Mbit wirklich verarbeiten könnte.
Es sei den in minikleinen Burst's mit riesen Zeitlücken.
Aber dann kannst gleich 12Mbit nehmen.
Dafür reicht sogar einer mit 8 Bit uns USB2.0 Interface
z.B.: von SILABS C8051F34xx oder 32xx
Die gibts es bis 100 MIPS

Autor: Jim Beam (jimbeam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mann den ISA Bus mit 11MHz frisiert und die Reads optimiert dann 
sind knapp 2M Word möglich. Ich hätte es an der Stelle auch gerne etwas 
schneller. 40 Mbit/s wäre maximal denkbar. Also Full-Speed (12 Mbit/s) 
ist definitiv zu langsam.

Jim

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk Hofmann wrote:
> z.B.: von SILABS C8051F34xx oder 32xx
> Die gibts es bis 100 MIPS

Nein, so schnell sind die ganz ischer nicht. Siehe:
http://www.silabs.com/tgwWebApp/public/web_content...

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir arbeiten seit ca. 2 Jahren mit Cypress Controllern. Wir haben den 
CY7C68013A im Einsatz.
Speziell unter Linux hat der sehr nette Features (Hotplug Firmware 
Download).
Es ist zwar kein 16bitter, aber die Performance (bis 48MHz Taktrate) hat 
bisher gereicht.

Dieser Controller hat ein sogenanntes GPIF Interface, das HighSpeed USB 
Transfers von/zu nachgeschalteter Quelle automatisch abhandelt, so dass 
der Controllerkern nur noch den Datenstrom über separate Endpoints 
kontrolliert, also selbst nicht mehr direkt an der Kommunikation 
beteiligt ist.

Es kann durchaus Sinn machen, auch bei gemittelt geringen Datenraten 
HighSpeed einzusetzen, dann nämlich wenn auch die Reaktionszeit von 
Relevanz ist. Die ist bei HighSpeed nämlich bedeutend kleiner als bei 
FullSpeed.

Von Cypress gibt es auch EvalBoards mit dem Controller, mit denen lässt 
sich ziemlich vieles probeweise realisieren.

Gruss, Martin

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der einzige der mir dazu einfällt: eCOG1X von Cyan
http://www.cyantechnology.com/products/eCOG1X.php
Vertrieb in DE: Glyn

Autor: Jim Beam (jimbeam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit 32 Bit? Sieht es da besset aus?

Jim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.