www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fusebits im AVR-Studio beim Tiny24 setzen


Autor: Manu S. (m31s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Fuse-Bits des ATtiny24 kann ich nicht mit dem MYsmartUSB-Programmer 
(kompatibel zu AVR910) im AVR-Studio setzen, da ich den Controllertyp 
nicht auswählen kann.
Ich gehe beim AVR-Studio über Tools –> AVRprog zum Programmer. Das 
Device Tiny24 lässt sich nicht auswählen. Das Servicepack 4 des 
AVR-Studios hab ich schon installiert, aber der Controller lässt sich 
nicht auswählen.

Hat jemand von euch eine Lösung, wie ich die Fuse bits des Controllers 
setzen kann.

Danke für euere Hilfe.

Autor: Kallius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal versucht die Firmware des MySmartUSB zu updaten?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder mit PonyProg programmieren. Der hat diesen in der neusten 
Beta-Version drin.

So hab ichs gemacht.

mfg Timo

Autor: Manu S. (m31s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfen!

@Kallius
Neuste Version des MySmartUSBs heruntergeladen und aufgespielt, aber 
schon das Programm AVR-Studio kann diesen Controller nicht auswählen, 
deshalb denke ich, dass das Fehlen der Unterstützung eher beim 
AVR-Studio liegt.

@Timo
Ich hab die neuste Version des PonyProg heruntergeladen (Version 2.06f 
Beta), bei dieser Version beim unter „Device ->AVR-micro“ den ATtiny24 
nicht zum auswählen.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee.

Danke

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude?

Oliver

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>schon das Programm AVR-Studio kann diesen Controller nicht auswählen,

Dieses stimmt nicht. Der Tiny24 ist sehr wohl im Studio anwählbar.
Welche Version hast Du?

Autor: Manu S. (m31s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, er ist beim Compileren anwählbar, aber nicht beim AVR-Prog (der 
Prograsmmerschnittstelle für AVR910 kompatible Programmer), welche im 
AVR-Studio integriert ist

Ich habe aber jetzt eine Lösung gefunden:
Mit dem OpenSource-Programm AVR OSPII konnte ich die Fusebits setzen und 
programmieren.

Danke für eure Hilfen.

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dieses stimmt nicht. Der Tiny24 ist sehr wohl im Studio anwählbar.
> Welche Version hast Du?


Im Studio vielleicht, aber nicht im AVRProg. AVRProg wird doch nicht 
mehr weiter entwickelt. Hier muss man zu AVR911 greifen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.