www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistorfrage


Autor: Marvin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Auf dem Bild das ich dem Posting angehängt habe, sieht man einen 
einfachen Emitterfolger. Der Eingang sollte ein beliebiges Signal 
zwischen 0 und 10V haben. Soweit ich mich erinnern kann, wirkt die 
Basis-Emitter-Strecke mit einem angeschlossenen Lastwiderstand als 
Spannungsteiler, wobei dann die Ausgangsspannung gleich der 
Eingangsspannung aber -Ube sein sollte.

Meine Frage ist, wenn die Eingangsspannung konstant 5,7V hätte, erreicht 
man damit nicht, dass der Ausgang konstant 5V hat? Wieso erfolgt bei 
"einfachen" Spannungsreglerschaltungen eine richtige Regelung in Form 
einer Rückkopplung?

Wo ist da der Vorteil?

Marvin

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas blödes. Hier nochmal ein neues Bild, weil der Basisvorwiderstand 
gehört nicht dazu.

Autor: Marvin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächster Versuch :-(

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marvin

>Meine Frage ist, wenn die Eingangsspannung konstant 5,7V hätte, erreicht
>man damit nicht, dass der Ausgang konstant 5V hat?

Im Prinzip ja. So arbeiten einfache Spannungsregler. Ne Z-Diode als 
Spannungsreferenz und ein Transistor als Leistungsstellglied. Aber bei 
schwankendem Strom schwankt auch die Basis-Emitter Spannung, damit die 
Ausgangsspannung.

> Wieso erfolgt bei
>"einfachen" Spannungsreglerschaltungen eine richtige Regelung in Form
>einer Rückkopplung?
>Wo ist da der Vorteil?

Man kann dadurch mehr Proportionalverstärkung erreichen. damit wird der 
oben genannte Effekt kleiner.

MfG
Falk

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Meine Frage ist, wenn die Eingangsspannung konstant 5,7V hätte, erreicht
>> man damit nicht, dass der Ausgang konstant 5V hat?

> Im Prinzip ja. So arbeiten einfache Spannungsregler. Ne Z-Diode als
> Spannungsreferenz und ein Transistor als Leistungsstellglied. Aber bei
> schwankendem Strom schwankt auch die Basis-Emitter Spannung, damit die
> Ausgangsspannung.

Aber die schwankt doch dann nur in der Größenordnung von ein paar 100mV, 
oder?

Marvin

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marvin

>> schwankendem Strom schwankt auch die Basis-Emitter Spannung, damit die
>> Ausgangsspannung.

>Aber die schwankt doch dann nur in der Größenordnung von ein paar 100mV,
>oder?

Na das ist für einen 5V Regler verdammt viel! Schau dir mal an was ein 
7805 an Schwankungen bei min/max Last erzeugt. Das sind irgendwo was bei 
1%, sprich 50mV.

MFg
Falk

Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay alles klar. Danke für deine Hilfe!

Marvin

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Aber seit 78xx-Regler kaum noch Geld kosten macht man sich darum 
kaum noch Gedanken.

Gibt übrigens noch einen weiteren kleinen Nachteil: Man hängt an dem 
Wert, den die Z-Diode an der Basis liefert, einstellbar ist da nichts. 
Auch deshalb waren Standardschaltungen vor der Ära der 78xx-Regler auch 
schon geregelt, denn mehr als 1 zuätzlichen Kleintransistor hat das auch 
nicht gekostet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.