www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MPLAB ICE2000, PIC16F628 und PortA,6/7?


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab zwar keine große Hoffnung, aber evtl. kann mir doch jemand helfen.
Ich arbeite mit dem InCircuit-Emulator ICE2000 von Microchip. Als
Prozessormodul kommt ein PCM16XP0 mit Deviceadapter DVA16XP180 für den
PIC16F628 zum Einsatz.

In meiner Anwendung will ich PortA,6 und PortA,7 als digitale IO´s
verwenden. Also interner Takt und die PIN´s als IO. Nun finde ich aber
nirgendwo in MPLAB (V6.2) die entsprechende Option dies einzustellen.
In der alten Version (5.62) konnte man noch den Oszilatortyp auswählen,
funktionieren tut es aber trotzdem nicht.

Danke schon malk für alle Tips.

MfG
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.