www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schutz vor Überspannung - Ein Vergleich


Autor: Matze (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bin auf der Suche nach der optimalen Überspannungsschutzmethode für 
die Anwendung in einem Auto-Bordnetz.
Mir wurden bisher 3 Möglichkeiten genannt. Ich habe diese als Schaltplan 
verfasst und als Anhang reingestellt.

Könntet ihr mir eure Erfahrungen zu den 3 Methoden schildern?
Welche Methode ist für meine Anwendung im KFZ geeignet (Surge bis 100V)

1: Surpressordiode mit WIderstand
2: Widerstand - Multifuse und Surpressordiode
3: Multifuse - Drossel - Diode - Surpressordiode und Kondensator

Meine Frage zu 2. wäre noch:
Der WIderstand ist ja in Serie zum nachfolgenden Spannungsregler. Bei 
angenommenen 2-3A Strom, würde dieser ja zum Einen viel Leistung 
verbraten, zum Anderen würde an diesem dann ja einiges an Spannung 
abfallen.

Würde Möglichkeit 1 reichen und funktionieren? Es wäre denkbar, 
zusätzlich eine Multifuse einzubauen, so dass bei zu großen Strömen 
(resultierend durch die Diode) die Platine vom Bordnetz getrennt wird.

Bin auf eure Hilfe angewiesen, da ich für solche Fragen leider keinen 
passenden Ansprechpartner finden kann.


Viele Grüße

Matze

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte alle deine Loesungen fuer ziemlichen Unsinn.

Loesung 1 ist offensichtlicher Murks. Denke doch mal ueber den 
Innenwiderstand deiner Spannungsquelle nach.

Loesung 2 ist Unsinn weil der Widerstand die Nachteile hat die du schon 
erkannt hast. Lass den einfach weg, schliesslich ist auch eine Sicherung
bereits ein Widerstand.

Bei Loesung 3 ist die Diode in Serie unsinnig weil sie dich nur unoetig 
0.7V kostet und nie gebraucht wird. Bei verpolter Spannung wird deine 
Schutzdiode einen Kurzschluss machen und die Sicherung durchbrennen.

Wenn ich dir einen Tip geben darf, zeichne nicht mit Eagle sonden mit LT 
Spice und simulier einfach mal das was du da gemacht hast. Dann waer
dir sicherlich sofort aufgefallen wo der Haken an 1 ist.

Olaf

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du die spannungsversorgung so gegen überspannung schützen willst, 
sind alle 3 lösungen nicht so da gelbe vom ei... Nummer 2 kanste nehmen, 
aber nicht für die spannungsversorgung, sondern höchstens für einen 
digitslen IO der keine last ansteuert...

eine sicherlich bessere möglichkeit wäre ein dc-dc wandler...
ausserdem würd ich einen schotky diode und ne mini fuse als 
verpolungsschutz einsetzen...

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel wrote:
> ausserdem würd ich einen schotky diode und ne mini fuse als
> verpolungsschutz einsetzen...
Oder nur die Diode in Reihe, dann kann man sich für den Verpolungsschutz 
die Sicherung sparen.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 3 Lösungen wurde mir von Kollegen vorgeschlagen.

Könntest du mir eine sinnvolle Lösung vorschlagen.
Ich habe leider niemand an der Angel, der sich so toll mit dem Thema 
auskennt. Einen aus der Praxis wär da schon toll.

Also bitte:
Vorschläge für einen guten Überspannungsschutz.

Im Voraus schon mal vielen Dank!

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genial,

solch einen produktiven Beitrag find ich genial.
Ist genau das was ich gesucht hab.


Vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.