www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Suche Bausatz


Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hallo an alle!

einer meiner profs hat letztens davon geredet, dass es MC als Bausätze 
zu kaufen gibt!
was wir momentan machen, ist mittels C einen MC (infineon CPU) zu 
programmieren und dabei einfachere dinge zu realisiern wie zB 7 segment 
anzeige!
meine frage an euch:
wo bekomme ich billige MC-Bausätze her, die man selbst auf eine platine 
bringen muss, welche leicht per serieller schnittstelle ansprechbar ist 
und nicht unmengen an geld kostet!wo kann ich mich informieren!

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich fragen, was Du unter MC Bausatz verstehst?
Also ich denke jeder PopelMC ist in der Lage eine serielle Schnittstelle 
anzusteuern. Bloss wenn der Bausatz neben einer seriellen auch noch ein 
Keypad, LCD, analoge I/Os usw besitzen soll, dann schau einfach bei 
Conrad, Reichelt, Farnell und sieh unter EvaluationBord (die sind zwar 
schon fertig aufgebaut - funktionieren aber dann auch schon).
Mit einem ATMEL oder einem PIC kommst Du hier schon ganz weit. Einfach 
noch irgendein Festspannungsregler (5V) auf die Platine geknallt - ein 
MAX232 drauf, nach Möglichkeit noch eine SUB-D 9pol Buchse und fertig 
ist das Board.
Ansonsten ist 'Evaluation Board' dein favorisierter Suchbegriff.

huibuh07

Autor: ElektroBär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Benjamin Moll

Das ist zu hoch für dich, lass es lieber bleiben.

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TK wrote:
> Darf ich fragen, was Du unter MC Bausatz verstehst?
> Also ich denke jeder PopelMC ist in der Lage eine serielle Schnittstelle
> anzusteuern. Bloss wenn der Bausatz neben einer seriellen auch noch ein
> Keypad, LCD, analoge I/Os usw besitzen soll, dann schau einfach bei
> Conrad, Reichelt, Farnell und sieh unter EvaluationBord (die sind zwar
> schon fertig aufgebaut - funktionieren aber dann auch schon).
> Mit einem ATMEL oder einem PIC kommst Du hier schon ganz weit. Einfach
> noch irgendein Festspannungsregler (5V) auf die Platine geknallt - ein
> MAX232 drauf, nach Möglichkeit noch eine SUB-D 9pol Buchse und fertig
> ist das Board.
> Ansonsten ist 'Evaluation Board' dein favorisierter Suchbegriff.
>
> huibuh07

gibt es denn keine komplett bausätze die aus platine, 
mikroprozesor,flash,ram, schnittstelle, etc... bestehen und die man 
selbst zusammenschustern kann?
also wo praktisch am ende eine art kostengünstiges evaluation board 
herauskommt , was ich an meinem PC anschließe und dann über einen port 
simple dinge wie 7 segment anzeige, eine lautsprecher,etc.. ansteuern 
kann?
ansonsten wäre dein vorsclag auch akzeptabel, also µ prozessor von atmel 
kaufen und die restlcihen komponente einzeln besorgen und dann alles 
vereinen!

>@ Benjamin Moll
>Das ist zu hoch für dich, lass es lieber bleiben.

aufmerksamkeit?

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
was willst du einen Mikrocontroller oder einen Mikroprozessor?

Für den Anfang würde ich dir empfehlen, kaufe dir ein Eval-Board (z.B. 
hier im shop) und ein Programmiergerät. Als Anfänger das selber 
zusammenzuschustern kann ziemlich lange dauern... Vor allem wenn nicht 
alles gleich so geht wie gewollt. Fehlerursachen gibts da viele. Bausatz 
macht nicht viel Sinn, da kommen schon die ersten Fehlerquellen mit rein 
beim Zusammenbau. Wenn man dann etw. Ahnung hat kann man dann ja auch 
mal selber ne Platine entwerfen.

Und um himmels willen lass die finger von arm... Das ist meines 
erachtens für den Einstieg zu komplex. Avr oder Msp oder was ähnliches.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit dem Eva-Board von Pollin? knappe 15 Euronen, zum 
selbstzusammenbauen, Programmer  und RS232 Onboard und auch die 
passenden Controller gibts beim selben Anbieter recht günstig. Für 
wenige Cent noch ein paar Kabel und ein Netzteil mitordern und los 
gehts. Noch Software ausm Netz ziehen nicht vergessen.

bye

Frank

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Wie wärs mit dem Eva-Board von Pollin? knappe 15 Euronen, zum
> selbstzusammenbauen, Programmer  und RS232 Onboard und auch die
> passenden Controller gibts beim selben Anbieter recht günstig. Für
> wenige Cent noch ein paar Kabel und ein Netzteil mitordern und los
> gehts. Noch Software ausm Netz ziehen nicht vergessen.
>
> bye
>
> Frank

danke hat mir mein prof heute auch geraten dieses zu bestellen!
übrigens befassts ich einer unserer diplomschreiber in seiner arbeit mit 
diesem board und einer knoppix CD mit welchem kinderleicht das board zu 
organisieren sein soll!

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...und einer knoppix CD mit welchem kinderleicht das board zu
>organisieren sein soll!

Häh, mit einer Knoppix CD kann man besser etwas im Internet bestellen 
als zB mit Windows? Oder meinst du zufällig mit organisieren was 
anderes?

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Häh, mit einer Knoppix CD kann man besser etwas im Internet bestellen
> als zB mit Windows? Oder meinst du zufällig mit organisieren was
> anderes?

Klar, OpenSource rettet die Welt?

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit organisieren meinte ich eigentlich dinge wie zum µC zu connecten,ihn 
zu programmmieren etc..
muss den typen mal fragen was er genau treibt!jedenfalls schreibt er 
sein diplom drüber ;)

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der bausatz ist da!macht nen ordentlichen eindruck!

was genau für eine aufgabe übernimmt nochmal der quarz?er sorgt doch
für den takt des µProzessors und dafür das alle anderen bauteile 
synchron
mitarbeiten oder?und wieso sind 3 quarze bei dem bausatz dabei?

dazu würde ich gerne wissen ob ich mit dem board folgende peripherie
betreiben kann?
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

du brauchst für jeden sockel nen eigenen quarz, weil die Leitungen zu 
dem uC nicht so lang seinen dürfen.

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sb wrote:
> hallo
>
> du brauchst für jeden sockel nen eigenen quarz, weil die Leitungen zu
> dem uC nicht so lang seinen dürfen.

und was genau tut er?ist er einfach nur zum synchronen taktgeben da?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benjamin Moll wrote:

> und was genau tut er?ist er einfach nur zum synchronen taktgeben da?

Der Quarz schwingt vor sich hin und gibt so den Takt vor.
Schwingkreise kann man auf viele Arten machen. Aber Quarze
haben den Vorteil, dass sie schön gleichmässig und auch
unter geänderten Umweltbedingung auf immer nahezu der gleichen
Frequenz schwingen.
Auf Deutsch: Wenn es wärmer oder kälter wird, ändert ein Quarz
seine Frequenz nur wenig.


Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger wrote:
> Benjamin Moll wrote:
>
>> und was genau tut er?ist er einfach nur zum synchronen taktgeben da?
>
> Der Quarz schwingt vor sich hin und gibt so den Takt vor.
> Schwingkreise kann man auf viele Arten machen. Aber Quarze
> haben den Vorteil, dass sie schön gleichmässig und auch
> unter geänderten Umweltbedingung auf immer nahezu der gleichen
> Frequenz schwingen.
> Auf Deutsch: Wenn es wärmer oder kälter wird, ändert ein Quarz
> seine Frequenz nur wenig.

ok aber wie genau funktioniert er und was is seine primäre aufgabe?

Autor: Funkamateur2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe hier den pollin bausatz und wollte eigentlich nur wissen ob
1. sich diese peripherie mit diesem µController betreiben lässt und
2. wie ein quarz funktioniert und was genau seine aufgabe ist!

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein wenig Suchen beantwortet die meisten Fragen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingquarz

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Budelmann wrote:
> Ein wenig Suchen beantwortet die meisten Fragen:
>
> http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingquarz

und klugscheissen verdirbt den charakter...

hatte nach quarz gegoogelt, dabei kam leider kein passendes ergebnis, 
danke trotzdem

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benjamin Moll wrote:
> Christoph Budelmann wrote:
>> Ein wenig Suchen beantwortet die meisten Fragen:
>>
>> http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingquarz
>
> und klugscheissen verdirbt den charakter...

Was erwartest du? Dass dir Leute helfen sollen, wenn du selbst keine 
Lust hast, dich mit der Materie auseinanderzusetzen?

> hatte nach quarz gegoogelt, dabei kam leider kein passendes ergebnis,

Ich auch. Erstes Ergebnis war Wikipedia (Quarz) und dann unter 
"Verwendung" schauen.

> danke trotzdem

Bitte.

Autor: benjamin moll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sieht ea auc mit der spannungsversorgung für das Evaluation board?
lese gerade das man 9V wechselspannung benötigt und das die max 
stromaufnahme 250mA beträgt!finde bei pollin aber nur steckernetzgeräte 
mit 300mA 
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=OA==&a=ODc...

würde das auch gehen?

Autor: benjamin moll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=OA==&a=NTU...
nimm doch das hier, das passt... Stecker abschneiden und an die 
Anschlußklemme dröseln

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das board zieht von den 500mA die das netzteil maximal zur verfügung 
stellt auch nur das was es brauch?

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es. Wie an einer 230V Steckdose. Eine 40W Glühlampe zieht nur 
40W. Und nicht das ganze Atomkraftwerk ;)
PS: Hab selber besagte Wandwarze am Pollin-Board

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh man! was heißt denn wohl maximal?!

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke!

wie sieht es eigentlich aus mit den quarzen! habe gelesen das mache AVR 
prozessoren schon einen internen takt haben!wird der automatisch 
deaktiviert wenn man nen externen quarz benutzt?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welchem Semester bist du?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, dann kann ja einer mal nach der WEEE-Nummer fragen.....

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... internen takt haben!wird der automatisch deaktiviert wenn man nen externen 
quarz benutzt?

Nein, das wird durch "Fuses" am Programmer eingestellt und ist eine der 
Hauptfehlerquellen, wenn man sich damit vorher nicht beschäftigt hat ...

Autor: Peterle Anonym (Firma: keine) (wanderameise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netbird wrote:
>> ... internen takt haben!wird der automatisch deaktiviert wenn man nen externen 
quarz benutzt?
>
> Nein, das wird durch "Fuses" am Programmer eingestellt und ist eine der
> Hauptfehlerquellen, wenn man sich damit vorher nicht beschäftigt hat ...

das habe ich mir gedacht! danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.