www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Versorgungsspannung von µC glätten????


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe hier eine Schaltung mit einem PIC Controller der von einem
Schaltregler gespeist wird! So weit, so gut....das Problem ist, das der
Controller manchmal "komische" Dinge macht und "hängenbleibt"!

Daraufhin habe ich mir mit dem "OSKAR" die Versorgungsspannung
angeschaut und festgestellt, das jene ziemliche "Spitzen"(150kHz,
dürfte wohl die Wandlerfrequenz sein) drauf hat!
Was kann man da machen, ich habe mal was von einem LC-Filtern gehört,
welches man unmittelbar vor den µC-Pin setzt und so die "Störspitzen"
eliminiert!

Nur welche Werte hat so ein LC-Filter, bzw. wie dimensioniert man so
was?


Bitte um Hilfe!


Gruß


Christian

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

normal baut man ein 100nF Kodensator so na wie moeglich an den AVR
zwischen VCC und GND.

Mfg

Dirk

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch/tief sind die Spitzen?
Evtl. liegt es einfach auch nur an einem schlechten Layout der
Stromversorgung, aber +/- 100mV sind für einen Prozessor ohne Belang.
Der 100n so nah wie möglich am IC ist eigentlich unverzichtbar, die
Drossel in der Vcc-Leitung dient nicht zum Glätten der
Versorgungsspannung, sondern der Vermeidung von Störstrahlung über die
Vcc-Leitung. Diese sollte auch so recht nah am Proz. sitzen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

die Spitzen sind wahrscheinlich garnicht auf der Versorgungsspannung
sondern "in der Luft". Wenn ein Schaltregler nicht ordentlich
aufgebaut ist (Massefläche, idealerweise ML) strahl er EM-Wellen ab.
Und die werden vom Oszitastkopf/Messleitung wunderbar eingefangen.

Aber ein LC-Filter 1µH zu 100nF sollten die Spitzen, sofern vorhanden,
deutlich bedämpfen.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.