www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Noop Frage


Autor: Gypro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich bin neu in diesem Forum und versuche gerade mich mit 
Mikrocontrollern zu beschäftigen.
Ich will nicht viel Geld ausgeben also versuche ich mir einen Brenner 
selbst zu bauen.
Ich habe schon erfahrung mit Elektronik und glaube, dass ich die 
Schaltung hinkrige.
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/brenne...
Dieser Brenner von sprut braucht aber (wie wahrscheinlich jeder Brenner) 
einen Steuerchip mit einer Firmware.
Wie bekomme ich diese Firmware auf den Chip. Als absoluter Noop in PICs 
habe ich natürlich keinen Brenner.
Kann ich die Software irgendwie auf den Chip bekommen ohne mir einen 
teuren Brenner zu kaufen?

Ich hoffe meine Frage ist nicht zu dumm.

Schon mal vielen Dank fürs posten.

Gypro

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

der Brenner 8 ist wie mir scheint was Edles. Der Brenner5 braucht keinen 
programmierten Chip. Evtl fängst du also mit dem an.

Gerhard

Autor: Gypro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Brenner 5 ist eine gute Idee.
Aber leider hat er einen Hacken:
Anstadt eines programierbaren ICs wird hier der 74LS07 verwendet.
Aber wenn ich bei Conrad oder Reichelt nach diesem Bauteil suche bekomme 
ich nur Ergebnisse mit denen ich nichts anfangen kann:
http://www.reichelt.de/?SID=27dVRgcawQARsAAHk2-Do7...
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNl...
Welcher Chip ist der richtige
Außerdem habe ich noch keinen Parallelport gefunden.

Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen.

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Außerdem habe ich noch keinen Parallelport gefunden.

Schau mal an Deinem PC nach: SUB-D 25.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du warst doch schon an der richtigen Stelle. Der hier ist doch gut:
http://www.reichelt.de/?SID=42;ACTION=3;LA=2;GROUP...

DIL Gehäuse ist auch für Anfänger gut zu löten bzw. in eine IC-Fassung 
zu stecken!

> Außerdem habe ich noch keinen Parallelport gefunden.

Uh den brauchst du. Hast du einen modernen PC ohne Parallelport (LPT) - 
nur USB?

Oder fehlt dir die Parallelport-Buchse die auf die Brenner5 Platine 
kommt?

Sprut gibt in der Bauelementeliste 
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/brenne... diese 
"Centronic-Buchse, 36-polig Printmontage" an: 
http://www.reichelt.de/?SID=42;ACTION=3;LA=2;GROUP...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm. Wie festgelegt auf PIC µC bist du denn? Hast du aus einem 
besonderen Grund die PIC Familie ausgesucht?

Autor: Eck-hart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PICs sind so primitiv... raus ziehen aus der Schaltung, programmieren, 
warten, warten, fertig! Dann wieder in den Sockel stecken und hoffen das 
es funktioniert - falls nicht geht das Spiel wieder von vorne los.

Damit wirst du 'nen riesen spass haben wenn dir erstmal die Pins 
verbiegen usw.

Es soll ja auch ISP programmierbare PICs geben hab ich mal gehört, 
scheinen aber nicht so sehr verbreitet zu sein.

Wie brennt man überhaupt PICs im SMD gehäuse? Adapter für den Brenner 
kaufen?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es soll ja auch ISP programmierbare PICs geben hab ich mal gehört,
> scheinen aber nicht so sehr verbreitet zu sein.

@Eck-hart: Dann bist du aber schlecht informiert! Tatsächlich ist es 
nämlich genau anders rum: Es gibt nur eine Handvoll PICs die nicht 
ICSP-fähig sind und dass sind eh nur Typen die man nie brauchen wird. 
(Schaltungsbeispiel für ISCP findet man auch auf sprut!)

@Gypro: Lass dich nicht irritieren, hier im Forum sind eher die 
AVR-Anhänger vertreten. Mit PICs bist du für den Einstieg aber 
genausogut beraten.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach und noch eine kleine Ergänzung zum Thema "IC zum Programmieren aus 
der Schaltung entfernen": Die Pins brechen tatsächlich gern mal ab, aber 
dass lässt sich einfach verhindern, wenn du den PIC in einen zweiten 
Sockel steckst.
Wenn von dem mal ein Beinchen abbricht schon das den Geldbeutel ;-)

Autor: Gypro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW das ist ja ein super Forum.

@ Stefan B.: Mein Problem wahr das ich keine Buchse zum einbauen 
gefunden habe das hast du ja zum glück beseitigt. Danke!
Ich habe mich eigentlich nicht auf PICs festgelegt. Aber da auf spruts 
Seite die PICs so gut erklärt wurden und das das richtige für Anfänger 
sein soll habe ich mich für PICs entschieden.
Wenn ich ehrlich bin kenne ich aber nicht einmal wirklich den 
Unterschied zwischen PICs und AVRs.
Ich bin offen für AVRs aber ich habe noch keinen Plan für AVR Brenner 
gefunden und bin bei den Tutorials nicht so gut durchgestiegen (habe 
mich auch nicht so lange damit beschäftigt).

@ Eck-Hart: Ich habe zwar schon etwas von ISP programmieren gehört aber 
ich glaube das ist nichts für einen Anfänger. Stimmt das? Wenn nicht wo 
finde ich ein gutes Tutorial?
(sogar für SMD PICs soll es Fassungen geben)

@ Frank: Guter Tipp mit der Doppelfassung.
Brechen die Pins selbst bei solchen Hightech Sockeln wie man sie bei 
www.sprut.de sieht auch so schnell ab?

Noch mal danke für das tolle Feedback.

Gypro

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.