www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HA13441 - Brushless Regler


Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Habe in einer alten Festplatte einen Baustein gefunden der sich HA13441 
nennt gefunden. Aus dem Datenblatt konnte ich entnehmen dass das ein 
"3-Phase Brushless dingbums" ist. So ich kann zwar den Festplattenmotor 
damit steuern aber auf der Platine der Festplatte ist so viel Schrott 
den ich garnicht brauche. Jetzt will ich dieses IC auslöten, ne eigene 
Platte machen und dann Motoren ansteuern. Im Datenblatt steht dazu ne 
Schaltung wie das alles funktionieren soll aber ich verstehe einieges 
nicht. Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

1. Seite 2 ist der Schaltplan.

2. Link oben sind drei Schaltzeichen: Hu, Hv und Hw. Was ist dass?

3. Am Quarz (ganz unten links) ist nur ein Kondensator der laut 
Partliste
   33000pF haben soll. Ist das für einen 3,9MHz Quarz nicht erhreblich 
zuviel?

4. Seite 4 ist eine "Truth Table" was will die mir sagen?


Ich danke für jede Information


Gruß
Robin T.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal dass Datenblatt.

Autor: YAG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2) Das sind Hall-Sensoren.
3) Lt. Stückliste sind das 3300pF, also 3,3nF. Dies dient zusammen mit 
dem Reihenwiderstand der Stabilität der Schwingung.
4) Da hab ich jetzt kein Bock drüber nachzudenken.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

Das hilf mir erheblich weiter. Ich nehme an diese Hallsensoren. Sind im 
Motor intigriert (Viele Anschlüsse).


Danke Nochmal

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 2.: Das sind die Hallsensoren der Phasen u, v und w.
zu 3.: Der C dient zur Stabilisierung und liegt in Reihe zum Quarz. Das 
ist schon i.O. so, außer dass es nur 3300 pF (also 3,3 nF) und nicht 
33000 sind.
zu 4.: Die möchte Dir sagen, was für Zustände der Treiberbaustein 
annehmen kann.

Autor: YAG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich nehme an diese Hallsensoren. Sind im Motor intigriert
> (Viele Anschlüsse).

Korrekt. Die gleichen Teile sind übrigens auhc in den Videotrommeln 
verbaut, die du in Videorekordern findest. Sind die großen rotierenden, 
meißt aus Alu gefertigten, Teile, deren Austausch teurer ist als ein 
neuer Videorekorder.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps, ich glaub ich bin zu langsam heute...

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher dieser Treiberzustände ist der richtige um den Motor z.B.

1. Linkherum zu drehen

2. Rechtsherum zu drehen.

Ist es überhaupt möglich mit diesem Baustein Ohne Microcontroller oder 
sowas einen Brushles sich drehen zu lassen?

Autor: YAG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist es überhaupt möglich mit diesem Baustein Ohne Microcontroller oder
>sowas einen Brushles sich drehen zu lassen?

Definitiv, für die Drehrichtung ist ausschließlich der Spannungspegel an 
Pin 6 (DIR) relevant.

Autor: YAG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter der Voraussetzung natürlich, das /CE auf low liegt.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank erstmal für die Antworten. Jetzt würde ich nurnoch gerne 
wissen ob ich irgendwie ausmessen kann wo die hallsensoren angeschlossen 
sind. Haben die nen Bestimmente wiederstand oder ähnliches?

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mal mit dem Piepser auf deiner vorhandenen Platine 
nachschauen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.