www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung von Batterie trennen


Autor: Pascal B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bestimmt einfach zu lösen aber ich weiss nicht nach welchem Stichwort 
ich suchen soll.
Es geht darum dass eine battaeriebetriebene Schaltung mit 
mikrocontroller nach ein paar minuten komplett von der batterei getrennt 
werden soll, damit die lange hält.
ich dachte das man vieleicht die batteriepannung über einen transistor 
anschalten kann, der mit einem taster, aber auch vom mikrocontroller 
selbst durchgeschaltet wird.
günstig wär wahrscheinlich ein fet, weil nicht dauerhaft steuerstrom 
fliessen muss? habe ich leider nicht in passender größe.
andererseits braucht die schaltung nur einige mA, so dass es vielleicht 
auch mit transistor sparsamer ist, als mit pwr_down (ist ein avr).

aber bestimmt gibt es im forum schon eine lösung vom problem..

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen AVR hast, schau mal bei AVR-butterfly, das ist zwar ein 
fertiges Board, aber die haben das soweit ganz geschickt gelöst.

Stichwort: Sleep-Mode

Ciao
Willi Wacker

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Pascal B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt gibts hier:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Allerdings schaltet sich da nix ab. Laut Datenblatt meines controllers 
braucht er 0.2µA im pwr_down.
Das wären in einem Jahr ja nur 1.8mAh!

Dann kann ich auf die Abschaltung wohl echt verzichten..

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dabei ist nur zu beachten, daß man vor dem Sleep alle Ports auf "nicht 
stromverbrauchende" Pegel (abhängig von externen Bauelementen) schaltet 
und keine floatenden Eingänge hat. Auch müsste eventuell interne 
Peripherie (Watchdog, Referenz...) abgeschaltet werden. Sonst ist´s mit 
den 0.2µA Essig.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls zwischen Batterie und Controller ein Spannungsregler liegt könnte 
man da einen "enable" Eingang nehmen.

Autor: jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbsthaltung mit reedrelais,   trennt danach völlig ab.
oder mosfet, liegt dann unter der selbstentladung von primärzellen..

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal diese Schaltung an, da habe ich es realisiert. An SV2 
kommt ein Umschalter, bei höheren Spannungen kann man ein leicht 
geändertes Schaltungskonzept auch mit einem normalen Taster schalten.

http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/AVRPro...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.