www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signalleitung eines Kassetten tonkopfes direkt verbinden


Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Hatte mal wieder so eine Idee.

Manche von euch kennen sicherlich das Problem einen Ipod oder mp3 Player 
an einem Autoradio anzuschliessen wenn kein Richtiger AUX eingang 
vorhanden ist. vorallem bei origanalgeräten!!

Es gibt da nun nebst einigen anderen lösungen die möglichkeit mit einer 
Speziellen Musikkassette indem man die beiden Tonköpfe koppelt. unterm 
strich ist es immer schlechter als ein richtiger aux eingang.

Ich habe mir überlegt wie es wohl funktionieren würde wenn man anstatt 
die Tonköpfe koppelt, die Tonköpfe entfernt und die Signalleitungen 
deren dirket miteinander verbindet.

Auf diese weise wäre allerdings der kasettenplayer hinüber, dafür hätte 
man einen Ebenbürdigen Aux, oder sehe ich da was falsch. Wer braucht 
heutzutagen schon noch Kasetten....

Vielen Dank für eure Hilfe und Gedanken

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müsste gehen, allerdings könnten da noch Entzerrungssachen drin sein, um 
die Verzerrungen des Kopfes auszugleichen. Besser wird wohl sein, wenn 
du etwas später irgendwo ein Abgriff findest, wo du NF einspeißen 
kannst.

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch noch ein Problem darstellt ist das nach dem Tonkopf ein 
Vorverstärker kommt wodurch du deine Signale zuerst abschwächen 
müsstest.

Besser ist es wie Winfried schon geschrieben hat die Signale irgendwo 
später einzuspeisen (vor dem Multiplexer)

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werde mal schauen wo das signal noch eingespiesen werden kann. Am besten 
wäre in diesem fall wenn das signal dort eingespiesen wird wo die ganze 
kassetten einheit auf die hauptplatine gesteckt wird... es sind 
allerdings "nur 20" pins und keiner ist angeschrieben.... :-( könnte man 
mit ausmessen probieren nicht? eine musikkassente mit einem schönen 
Sinus von zb. 100Hz Bespielen und dann abspielen lassen. Dann müssten 
diese 100 Hz ja an den Pins zur Hauptplatine übertragen werden...

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht sogar noch viel einfacher. Eine bespielte Kassette mit einen 
Deutsch-Kurs für Anfänger rein ins Radio und dann einfach die 
Signalstrecke vom Ausgang des Verstärkers mittels eines Kopfhörers und 
eines 10kOhm Vorwiderstandes zurückverfolgen bis zum Vorverstärker. Dann 
kann man sich einen Anschluss schaffen an dem das externe Audio-Signal 
dort eingespeist wird, wo es wirklich gut passt, wenn man dem 
Kopfhörerausgang des MP3-Players noch zwei 10kOhm Vorwiderstände 
verpasst. Mit Anreisekosten zum nächsten Bastlermarkt könnte das ggf. 
teuerer werden, als eines von den 30Euro – Radios mit MP3-Player / SD 
und USB-Slot vom Lebensmitteldiscounter um die Ecke zu erwerben aber der 
Lerneffekt der Selbstbaulösung ist doch deutlich höher und wir hätten 
dann auch keine Signale mehr an unpassender Stelle „eingespiesen“.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klug! wirklich klug. obwohl ich keinen deutsch kurs für anfänger 
habe.:-werde eine alte kindergeschichten kasette benützen :-)

Da hast du natürlich recht mit dem günstigen Radio. ABER...

es handelt sich um eine Audioeinheit eines volvo C70 Mit Bose 
Soundsystem zu dem hat das gerät keine normale DIN grösse sondern die 
grosse din bauform (quasi ca. doppelt so hoch). dann müsste noch eine 
blende her die bei vilvo ca. 200 eur kostet wobei gleich anzufügen ist 
das alle anderen billig blenden nicht recht passen würden und ausssehen 
als wären sie selbst hin gepinkelt.

zu dem hat meine original volvo HIFI anlage einen Klang wie eine 
konzerthalle deshalb suche ich nach einer Möglichst optimalen lösung 
mein Ipod audiosignal einspeisen zu können.....

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, Raphael ist Schweitzer, die sagen nämlich "eingespiesen" 
statt "eingespeist"

Der am einfachsten zu findende Punkt für den Anschluß ist das 
Lautstärkepoti (wenn es kein gleichspannungsgesteuerter 
Lautstärkesteller ist).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das tz in Schweitzer war ein Schreibfehler

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< optimalen lösung
mein Ipod audiosignal einspeisen zu können..... >>

OK. Was spricht dann gegen das IPod Travel Kit (Ladeschale für 
Kippenanzünder mit Halter am Schwanenhals und UKW-Senderaufsatz) ausser 
dem Preis, aber das ist ein Punkt, in dem IPod Besitzer Kummer gewohnt 
sind.
Kein sägen, bohren, feilen, am Original-Radio und wenn das gute Stück 
(Gott möge es verhüten!) morgen den Geist aufgibt oder den Besitzer 
wechselt, ...

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph Db1uq

ja klar bi ich schwizer aber eine ohni TZ :) Das mitem lutstärcheregler 
funtioniert nöd wills ebe keis Potti isch...

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tex

Ich weiss ja nicht aber hab mir sagen lassen das diese FM modulatoren 
nicht so der Hit sind bezüglich der Klang qualität. Zudem kann man den 
die Verkehrsfunkmeldungen nicht mehr automatisch hören.

Aber dein Argument:

 <<wenn das gute Stück
(Gott möge es verhüten!) morgen den Geist aufgibt oder den Besitzer
wechselt, ...>>

Ist schon Richtig überlegt... hmmm

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tex
meinst du mit UKW senderaufsatz

den Itrip oder einen FM modulator welcher im antennenkabel des radios in 
serie gaschaltet wird und das audio signal direkt auf das antennen kabel 
aufmoduliert?

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Wenn Du Schweizer bist, entschuldige ich mich für den bösartigen 
Seitenhieb mit dem Deutsch Kurs.
... Ich habe hier Leute um mich die "Dutests mit intriegierten 
Batteerieen gekäuft haben" ...

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was zum Henker sind

>"Dutests mit intriegierten
> Batteerieen

????????????

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte den ITrip. Der ist bei diesem Travel Kit dabei. Das Modell 
mit Anschluss an das Antennenkabel ist wieder mit Bastelei verbunden, 
dann kann man sich auch das Geld sparen und das Autoradio umbauen. 
Alternativ gibt es noch die fertige Tape-Atrappe mit Kabel, die man 
einfach in den Tape-Schacht schiebt und ans Kabel den IPod hängt.
Der Vorteil des Apple-Kits ist, das eine Halterung für den IPod dabei 
ist und dass die Kabel alle nach unten weggehen. So hat man dann nicht 
das Ladekabel und das Audio-Kabel im Auto rumhängen und der IPod 
schlenzt irgendwo in der Mittelkonsole rum.
Das Argument Verkehrsfunk ist wohl richtig. Ich höre da aber nicht mehr 
hin. Erstens habe ich noch nie erlebt, dass es stimmt, was da angesagt 
wurde, oder es wurde angesagt, wenn ich schon im Stau stand. Zweitens 
weiss ich nur wenn ich ortskundig bin, welche Stelle der Typ im Radio 
meint, wenn ich in unbekanntem Terrain unterwegs bin sagt mir das alles 
sowieso nicht viel und letztendlich bekomme ich die Stauinformationen 
mindestens genauso zu spät vom Navi.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< Was zum Henker sind .. >>
Das ist mangelnder Sachverstand gepaart mit dem Unvermögen seine 
Muttersprache zu sprechen.
Er meinte den Erwerb eines Durchgangsprüfers, zusammen mit einem 
Päckchen alkalischer Energiespeicher.
Die stehen beim Großhändler im Regal gleich neben den    "Autogeisern" 
;-)

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yeep

ich habe ienen Itrip. Ich weiss ja nicht wie das bei euch in deutschland 
ist aber in der Schweiz, Zumindest region Zürich wo ich heimisch bin Ist 
von 87.0MHz bis 107.0 MHz alles belegt und wenn man eine 
zwischenfrequenz wählt kmmt ein riesen kratzen. Nein, der ITrip ist 
genial in der Wüste oder in einem schweizer "Hilibilkaff" wo sonst 
funkstille herrscht.

zum Tapeadapter. Ein solches besitze ich ebenfalls. Es hört sich han wie 
der Schacherseppli auf einem Gramophon vom Jahre 1658 n.chr. da singe 
ich leiber selbst :-)

die einzoge Alternative welche ich noch in erwägung ziehen würde, ist 
der Fm Modulator der die Signal direkt auf das Antennenkabel speist, 
oder spiest oder einpeist, wie auch immer....
aber ich bin dann gefrustet wenn ich 100 Euro für ein solches ding 
ausgebe und das hörts ich dan auch nicht richtig gut an....

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann würde ich mir an Deiner Stelle das Radio zur Brust nehmen, es sei 
denn zu hast Deinen Jahresurlaub noch nicht verplant.
Dann empfehle ich Dir, noch bis nach dem Urlaub zu warten und selbigen 
in Kanada zu verbringen, wo Du auf einer Rundreise durch das grandiose 
Land an dem einen oder anderen Schrottplatz vorbeikommst. Doppel-Din und 
AUX sind auf dem nordamerikanischen Kontinent seit Jahren der Standart 
und ich könnte mir vorstellen, dass Du das schnell was passendes 
(Durchaus auch von Volvo) findest.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Ich war vor einem Monat für 3 wochen In Kanada und USA Jetzt bin 
Ich Illegaler Imigrant, weil die Kanadier mein "USA Holiday permit" bei 
der Ausreise vergessen haben aus dem Reisepass zu entfernen... --> Nase 
voll

genug der Dinge... ich versuche mich mit der "anzapfung" des eingebauten 
tape laufwerks. man kann ja schliesslich auch mal etwas professionell 
modifizieren anstatt nur rumbasteln. Ich hab das schliesslich mal 
gelärnt, zu dem bin ich Schweizer und die sind ja bekannt für Präzision 
Genauigkeit und Qualität!!!! ;-)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< weil die Kanadier mein "USA Holiday permit" bei
der Ausreise vergessen haben aus dem Reisepass zu entfernen... --> Nase
voll>>

Hehe!
Bei Niagara über die Grenze gegangen?
Das mit dem "Illegaler Imigrant" wäre mir aber neu. Bei mir gab das 
damals keine Probleme. Der Typ von ImService hat die Karte einfach bei 
der nächsten Einreise rausgerissen und weggeworfen. Wenn Du ganz sicher 
gehen willst, kannst Du sie auch selber raussreissen und an den 
ImService schicken. (Die Adresse steht, galube ich, sogar drauf) Das ist 
übrigens nichts ungewöhnliches. Viele Leute reisen nicht wieder über die 
USA aus und Mexico, Südamerika oder aber auch Kanada interessiert die 
US-Card nicht.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö über die kanadische grenze.

wann war denn
>damals??

diverse infos unteranderem auch die amerikanische botschaft hat mich so 
informiert:

Seit dem Biometrische daten von den Imigranten genommen werden geht das 
nicht mehr so einfach. das problem stellt an und für sich nicht die 
grüne karte dar, sondern die Registrierung bei den amis welche besagt 
dass, ich nicht ausgereist bin und somit meine auf befristete 
aufenthaltsdauer in den USA überschritten habe.

das heisst keinen Einlass bei der nächsten einreise und sofortige 
rückschaffung!!!

http://bern.usembassy.gov/i-94_departure_card.html

If you returned home with your Immigration and Naturalization Service 
(INS) departure record Form I-94 (white) or Form I-94W (green) in your 
passport, it means that your departure was not recorded properly. It is 
your responsibility to correct this record. You must provide the INS 
sufficient information so we can record your timely departure from the 
United States. This will close out your earlier record of arrival to 
this country.


Nun Soll man folgende unterlagen senden!!

-Original boarding passes you used to depart the United States
-Photocopies of entry or departure stamps in your passport indicating 
entry to another country after you departed the United States (you 
should copy all passport pages that are not completely blank, and 
include the biographical page containing your photograph.), and
-Photocopies of other supporting evidence, such as:
Dated pay slips or vouchers from your employer to indicate you worked in 
another country after you departed the United States
-Dated bank records showing transactions to indicate you were in another 
country after you left the United States
-School records showing attendance at a school outside the United States 
to indicate you were in another country after you left the United States
-Dated credit card receipts, showing your name, but, the credit card
number deleted, for purchases made after you left the United States to 
indicate you were in another country after leaving the United States



Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier http://london.usembassy.gov/dhs/cbp/i94.html im roten Kasten steht 
die allesentscheidende Adresse, an die man den Kram senden soll.

http://germany.usembassy.gov/germany/visa/record_d...

Da stehts auch noch mal, nur nicht im roten Kasten.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei deiner Kassettenvariante solltest du bedenken, dass das Signal nur 
dann zu hören sein wird, wenn das Kassettenteil auf "play" steht. Dies 
wiederum geht oftmals nur mit einer Kassette im Laufwerk.
Da die Band-Ende-Überwachung die Drehzahl der nicht abwickelnden Seite 
überwacht, musst du eine entsprechende Atrappe haben.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das "nicht" war zu viel

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein trafo 10:1 nicht die lösung?

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab sowas mal gemacht, aber den AM input benutzt;
hat dein radio am bzw mittelwelle?

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hat er.... wiso?

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nun die Platine mal etwa analysiert und habe den Rechten sowie 
den Linken Kanal und signal GND Gefunden. Ich habe am verbindungsstecker 
auf welcher die Gesammte tabemechanik inkl. elektronik draufgesteckt 
wird ausgemessen. Ich vermute das diese stelle kurz vor dem EQ und 
vorverstärker ist. Diese wäre doch ideal um das signal einzuspeisen.

Für die Pegelanpassung könnte ich einen Trafo 10:1 nehmen aber zwei 
wiederstände genügen doch auch. Dieses Signal muss ja nicht zwangsweise 
enkoppelt werden....

Umax habe ich gemessen und beträgt dort ca. 400mV

die amplitude des Line out am Ipod beträgt 600mV so viel muss da gar 
nicht gedämpft werden....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke, daß das Audiosignal nach dem Tonkopf noch entzerrt wird - 
genauso wie bei Phono-Geräten (mit RIAA-Kennlinie) werden auch Kassetten 
mit an die frequenzabhängige Dynamik angepassten Frequenzgängen 
(reduzierter Bass, angehobene Höhen) bespielt. Diese Kennlinien 
(NAB/CCIR/IEC) werden bei der Wiedergabe ebenfalls angewandt, nur mit 
umgekehrten Vorzeichen (abgesenkte Höhen, angehobene Bässe).

Wenn Du Dein Signal an einer Stelle einkoppelst, wo dies noch nicht 
geschehen  ist, klingt die ganze Chose ... nicht überzeugend.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe mal davon aus, dass das ganze enzerrungs zeug schon im Tape 
laufwerk gemacht wird. Es sind jedenfals einige ic verbaut auf diesen 
platinen. was die alles so genau machen ist ohne schaltplan allerdings 
relativ schwierig festzustellen.
Das ganz Gerät ist in sog. einzel komponenten aufgebaut:

Stromversorgungsplatine ,der Tuner, der CD player, das Tape laufwerk, 
frontplatte mit Display und Bedienung und die Grundplatine mit 
Vorverstärker.

alles auf die Grundplatiene aufgesteckt, ich deke es wäre also sinvoll 
diese Enzerrungselektronik in der Tape komponente zu verbauen....

ich denke es ist am besten mal auszuprobieren wie es sich anhört.

ich hoffe die Leute welche das gerät konstruiert haben, haben die selben 
Überlegungen gemacht :-)

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm besser den AM input ! ich habe sowas auch gemacht...beim tape 
zeigte sich ein problem: (entzerrung---klar), aber: das ding schaltete 
nur um, wenn cass im laufwerk lag, dann konnte ich aber nur wieder auf 
ukw durch auswurf der cass ... doof...
beim am-input gings besser: auf am umschalten: externes musik-signal, 
auf ukw zurück...alles wie gewünscht.
wenn du am also nicht brauchst...daher meine frage oben.

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab die Ausgänge von meinem Tuner im Autoradio abgedremelt und an 
die Stelle Kabel gelötet, jetzt liefert an dieser Stelle mein PDA das 
Signal. Endlich läuft auf allen Frequenzen nur noch gescheite 
(gescheite=Musik die mir gefällt) Musik;-)

Gruß MISZOU

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm... hat was. Muss ich prüfen. ansonsten muss ich wohl doch die 
leitungen des AM Tuners suchen. aber du hast mich auf eine Idee 
gebracht! fals tpe auch funktionieren würde ohne kasette dann könnte man 
den mp3 über die tape schnittstelle laufen lassen und an der am 
schnittstelle könnte ich einen DAB empfänger installieren...
Guter Hinweis, danke....

werde das mit dem tape mal prüfen..............

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch was anderes entdeckt: Das Radiogerät hätte ja einen 
anschluss für ein externen CD wechsler. Ein volvo Mech hat mir erzählt 
das man diesen nicht zu aux umbauen könne.
Ich habe aber nun diesen anschluss auf der platine genauer betrachtet 
und folgende pins identifiziert 8 stück

1.ACC--> 12V
2.GND
3.GND
4.S.GND
5.R
6.L
7.BUS
8:???? wahrscheinlich unbelegt...

Ich nehme an:

S.GND signal ground
L/R Kanal Links/Rechts

nur leider kann ich am gerät nicht auf den cd wechslermodus umschalten. 
HAt jemand eine Idee wie der erkennt ob ein gerät angeschlossen ist oder 
nicht?

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Düsentrieb

AM findich eine Schlechte idee, der ist doch nur einkanalig. Nix mit 
Stereo sound....

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GG@Raphael Hess

hehe jaja nen CD Wechsler Anschluß hab ich auch. Hab mir bei ebay einen 
geholt, die Kanäle und Ground vom Wechsler gekappt an einen 3 poligen 
Schalter, die Kanäle vom PDA an weitere drei Pole und als mitte hab ich 
die Anschlüsse vom Radio gelötet. Durch den angeschlossenen Wechsler 
konnte ich als Quelle CD wählen und mit dem Schalter hab ich dann 
umgeschaltet was ich hören will. Lief ganz gut bis irgendwann der 
Wechsler kaputt gegangen ist.

Bei meinem Alpine muss vom Wechsler ne Bitfolge kommen, damit das Radio 
weiß, Wechsler ist da. Zusätzlich musste dann auch noch play gedrückt 
sein und der CD Wechsler musste eine CD abspielen sonst kam nichts über 
die Analog Kanäle rein.

Musst mal im Internet schauen, vielleicht findest du ja das Protokoll 
vom Wechsler Anschluß und kannst es dann mit einem MC emulieren.

Viel Spaß noch.

Gruß MISZOU

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit dem CD wechsleranschluss vor erst mal auf eis gelegt. ich 
werde einige tage unterwegss ein und deshalb musste ich abschliessen. 
ich habe es vorerst über das tape gelöst.
Funktioniert einwandfrei. dem laufwerk habe ich eine Kassette mit 
endlosband eingelegt. die originalen ausgänge habe ich unterbrochen und 
den Pegel des Ipod mit je 2 2.2Kohm widerstände ungefähr angepasst.
ich kann jetzt also nur von FM auf Tape umschalten und schon rockts vom 
Ipod... und das ganze in einer Qualität wie direkt vom Cd Player!!!!

Wirklich gut! Kann ich jedem Empfehlen!!!!

Jetz muss ich dann nur den cd wechselr in den griff bekommen..
mir ist aufgefallen als ich das audiogerät zerlegt auf dem Tisch, also 
ohne den internen CD player in Betrieb genommen habe konnte ich ebenfals 
nicht auf cd modus umschalten, wie ich auch nicht auf cd wechsler 
umschalten kann solange keiner gesteckt ist.
also könnte man doch mal alle signale am Cd player untersuchen und so 
villeicht die ominöse Bitfolge welche den wechslermodus aktiviert 
herausfinden....

jeden falls danke ich für eure werte Mithilfe!!

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.