www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVR Studio erzeugt kein Hex File


Autor: Felix Krauss (felix_xyz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin seit dieser Woche ziemlich verzweifelt. Letzten Freitag lief 
noch alles wunderbar. Doch seit dieser Woche kann ich zwar noch mein AVR 
Studio starten und Quelltext schreiben, aber sobald ich diesen 
Compilieren will passiert nichts :(
Mein AVR Studio ist 4.13 Build: 528
Dazu benutze ich die aktuelle Version von Winavr.

Selbst Projekte die ich letzte Woche noch ohne Probleme compilieren 
konnte können nicht mehr compiliert werden.
Das einzige was im Message Fenster angezeigt wird ist beim start des 
Programms:
Loaded plugin STK500
gcc plug-in: PlugInUtility::setupAndCheckWinAVR() Found avr-gcc at 
C:\WinAVR\bin\avr-gcc.exe
gcc plug-in: PlugInUtility::setupAndCheckWinAVR() Found make at 
C:\WinAVR\utils\bin\make.exe


wenn man dann ein Projekt läd und dieses compiliert steht folgendes im 
Fenster:
Loaded plugin STK500
gcc plug-in: PlugInUtility::setupAndCheckWinAVR() Found avr-gcc at 
C:\WinAVR\bin\avr-gcc.exe
gcc plug-in: PlugInUtility::setupAndCheckWinAVR() Found make at 
C:\WinAVR\utils\bin\make.exe
Loaded plugin AVR GCC
Loaded partfile: C:\Programme\Atmel\AVR 
Tools\PartDescriptionFiles\ATmega88.xml
Flash memory 8192
EEPROM memory 512
I/O start 0x00
I/O stop 0x3F
I/O extended start 0x60
I/O extended stop 0xFF
SRAM size 1024
SRAM start 0x100
XRAM size 0
Temporary page buffer 64
SRAM start NA
gcc plug-in: CProjectTree::OnSize()
gcc plug-in: CProjectTree::OnSize()
gcc plug-in: CProjectTree::OnSize()
gcc plug-in: CProjectTree::OnSize()
gcc plug-in: CProjectTree::OnSize()


Man hört dass die Festplatte etwas macht, also während des compilierens, 
aber im Projektordner wird eine Date: "Makefile" erzeugt und dann noch 
ein Ordner dep mit einer ".o.d" Datei?!
Woran kann das liegen?? Hoffe jemand kann mir helfen!
Danke schon mal
Gruß Felix

Autor: Felix Krauss (felix_xyz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, hab vergessen zu erwähnen, dass programmieren und compilieren in 
Assembler funktioniert. Nur mit GCC geht das nicht! Beziehungsweise geht 
nicht mehr. Habe aber nichts am Rechner verstellt, zumindest nicht 
wissentlich..

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Felix,
Es kann viele Ursachen geben, weshalb das Compilieren nicht mehr 
funktioniert. Ich würde einfach mal WinAVR und AVR Studio neu 
installieren, dann sollte es doch eigentlich wieder funktionieren. 
Neuinstallation hilft fast immer.

mfg Alex

Autor: Stefan Pauliuk (pauli003)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe dasselbe Problem.

leider stehe ich erst am Anfang meiner AVR-GCC-Wurstelei und kann wenig 
zur Klärung beitragen.

Ich habe den Rechner neu gestartet und links im Projektfenster alle 
.c-Dateien bis auf die aktuelle rausgeworfen. Dann hat er wieder ein 
.hex-File erstellt.

Etwas ratlose Grüße,

                        Stefan.

Autor: Felix Krauss (felix_xyz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Pauliuk wrote:
> habe dasselbe Problem.
>
> leider stehe ich erst am Anfang meiner AVR-GCC-Wurstelei und kann wenig
> zur Klärung beitragen.
>
> Ich habe den Rechner neu gestartet und links im Projektfenster alle
> .c-Dateien bis auf die aktuelle rausgeworfen. Dann hat er wieder ein
> .hex-File erstellt.
>
> Etwas ratlose Grüße,
>
>                         Stefan.

Hey,
ich hab das gnaze neu installiert danach ging es wieder. Hoffe das 
bleibt nun so! Gruß

Autor: Christoph B. (birki2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
sorry das ich den Thread hier ausgrabe, aber habe das selbe Problem und 
der Thread passt am besten. Kann mit dem GCC keine *.hex Files mehr 
erzeugen, das Ganze funktioniert lediglich noch über die 
Eingabeaufforderung. Habe auch schon das Studio und WinAVR neu 
installiert, brachte leider keinen Erfolg. Ist vielleicht schon eine 
Lösung bekannt? Ich habe die aktuelle WinAVR Version und AVR Studio 4.15 
(Build 623). Bei Project Options ist das Häckchen bei "Create Hex File" 
gesetzt.

Danke schon mal,
Christoph

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist vielleicht schon eine Lösung bekannt?

Bei der detaillierten Fehlerbeschreibung ("funzt nicht") heisst die 
Antwort immer 42.

Oliver

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe das Problem mal mit nem Assemblerprogramm und dem AVR Studio 
gehabt. Da war der Dateipfad vom Quellcode zu lange!

MFG Mixer

Autor: Christoph B. (birki2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke für die Antwort, hat aber leider auch nichts geholfen das Projekt 
direkt auf einer Partition anzulegen. Auch die Länge des Projektnamen/ 
*.c Files änderte leider nichts :(
Christoph

Ok, nocheinmal probiert, diesmal ging es.. Mal sehen wie es in Zukunft 
aussieht

Autor: tuxrupert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kann das sein, dass das hex File in das Default - Unterverzeichnis 
gelegt wird?
Grüsse
Rupert

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leerzeichen im Pfad?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.