www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Absturz M16C62 im stanalone-Betrieb


Autor: seicke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe ein relative komplexes Programm auf dem M16C62P geschrieben.
Dieses habe ich wärend der Programmierphase immer mit dem KD30 Debugger 
getestet. Das Programm läuft auch super stabil wenn ich es über den KD30 
laufen lasse. Sobald ich es aber auf den Controller flashe, stürzt es 
immer ab. Kommischer Weise springt es dann immer auf den gleichen Punkt 
im Hauptmenü. Ich habe keine Ahnung warum, das Programm gerade an diese 
Stelle springt. Es es ist halt das erste Unterprogramm mit A was in der 
Renesas EDE ganz oben steht. Eventuell tut das der Linker auch in der 
Reihenfolge zusammen bauen.

Kennt jemand die Initilisierungseinstellungen vom KD30 oder hat Jemand 
eine INI-Datei um dem Controller die identischen Einstellungen zu 
verpassen?

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den KD30 müsse die Interruptvectoren für die Debug-Schnittstelle auf 
den Debugger zeigen. Flashst du das jetzt ohne Debugger, musst du diese 
Interruptvectoren evtl wieder ändern.

Autor: seicke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Ich glaube auch, dass das mit dem Fehlenden Debugger zusammen hängt.
Aber ich weiß nicht wie?
Ich mach das ja über die serielle Schnittstelle und da ist in 
standalone-Betrieb ja überhaupt nichts angeschlossen. Also dürfte auch 
kein Interrupt ausgelöst werden.
Aber ich gebe dir Recht, dass irgend etwas einen Sprung auf immer die 
selbe Programmstelle auslöst.

Ich verstehe auchnicht was die EDE da schon von alleine für Code erzeugt 
um mit dem vordefinierten M16C62P zu kommunizieren. Mann stellt da ja 
sogar die Größe der Speicher genau ein.

Kann mann sie die jeweiligen Einstellunge anzeigen lassen? Am besten in 
C, da ich mit dem AssemblerCode nicht so klar komm.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Voreinstellungen liegen normalerweise in der ncrt9.a30 und 
sect30.inc.

Autor: seicke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir da noch Jemand was Genaueres sagen?

Die Dateien habe ich wohl. Was im Einzelnen aber was bedeutet weiß ich 
leider auch nicht.
Kann mir Jemand den Unterschied zu den Startdateien vom KD30 sagen?

Bin schon etwas verzeifelt und mach damit auch schon Wochen rum.
Danke für Eure Hilfe.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Erklärung für die beiden Dateinen findest du auf eu.renesas.com . 
Ich mach das bei solchen Problemen immer so, ich kürze das Programm bis 
zum geht nicht mehr, also das nur noch ein Grundgerüst übrig bleibt und 
teste dann noch einmal. Geht es, wird ein Teil des Codes hinzugefügt und 
wieder getestet, usw.

Autor: M16C Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste Du auch diee Prozessormoderegister/ Clockregister in Deinem 
Programm gesetzt ???
PLL evtl eingeschaltet ???

Dies wird nämlich durch das Monitorprogramm gemacht und man vergisst 
schnell das man im Release diese Grundeinstellungen selber vornehmen 
muss.

Auch solltest Du mal überprüfen ob Du den INTB richtig setzt (INTB ist 
die Basisadresse der Int-Vec-Tabelle).

Findest Du im KD30 im Register-Fenster.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.