www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gold-Cap statt Batterie für DS1307-Uhr


Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Netz habe ich eine Schaltung gefunden, um eine DS1307-Uhr mit einem 
Goldcap-Kondensator statt Batterie zu buffern. Dazu habe ich zwei Fragen 
an Elektronik-Kundige:

1. Welchen Sinn hat der R16? Könnte man R16 und D5 weglassen (die Uhr 
braucht 2 bis 3.5V, an jeder 1N4148 fällt ~ 0.7V ab, dann müsste doch 
der C8 auf 2.9V aufgeladen werden)?

1. Weiss jemand, wie lange ein 220.000µF-Konsensator in dieser Situation 
ungefähr durchhält? Die Uhr braucht 200 uA Standby-Strom.

Autor: romanua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dV=(dt*I)/C

Autor: Kornfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens waren's 200nA.

Autor: romanua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[tex]
\delta V=\frac{I}{C}\delta T
[tex]

Autor: romanua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Sorry, habe vorschau mit absenden verwechselt

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> an jeder 1N4148 fällt ~ 0.7V ab

Nein. Siehe http://www.diodes.com/datasheets/ds12019.pdf. Bei 10µA nur 
0,4V.

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meines Wissens waren's 200nA.

Oops, stimmt, es sind nicht uA sondern nA (genauer gesagt 300 nA 
typisch).

> Nein [...] Bei 10µA nur 0,4V

Ok, das erklärt die vierte Diode. Aber welchen Sinn hat R16?

> dV=(dt*I)/C

Kennt jemand die ungefähre Antwort auf die Frage "wie lange" in 
Tagen/Wochen? Antworten wie "dV=(dt*I)/C" helfen mir nicht wirklich. Was 
ist mit der Selbstentladung?

Autor: Kornfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 Farad bringt 1uA fuer 1 million sekunden, pro volt. Selbstentladung 
geht auch weg. Ja.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R16: Vielleicht, dass ein garantierter Spannungsverlust bei den Dioden 
zustande kommt?

Autor: Kornfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry vergass zu sagen, dass 1 Farad = 1As/V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.