www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AtTiny2313 proggen


Autor: Hubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
bin schon seit Tagen dabei, ein AtTiny2313 zu proggen. Das ist das erste 
Mal mit diesem Typ, sonst habe ich immer mit AtMegas (16) gebastelt.
Ich benutze das einfache parallele Programmierkabel, DAPA (Direct Access 
Paralle Adapter), der bei den AtMegas immer gut gefunzt hat.
Ergebnisse mit versch. Brenn-Software:
Uisp ( damit habe ich die ganze Zeit geproggt) : erkennt das Device als 
AtTiny2313, liest auch die Fuses aus, aber beim Flashen braucht er ewig 
und bringt beim Verify nur Unterschiede (alles 0xFF)
PonyProg: liefert immer Fehler -24, unknown device oder so, obwohl in 
der Liste der möglichen Devices aufgeführt
AvrDude: erkennt das Device auch nicht

Kabel ist ok, da es beim Brennen der AtMegas funzt, Testboard schon 
zig-mal durchgemessen (Reset ist auf 0 V beim Brennen)

Meine Frage: hat mal schon jemand den AtTiny2313 mit DAPA gebrannt?

Gruß,
Hubi

Autor: Hubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
das kann doch nicht sein, dass noch keiner von euch 'nen AtTiny 2313 
nicht gebrannt hat. Ok, dieses billige Teil benutzen vielleicht nicht 
viele, aber trotzdem, sooo abwegig ist das doch nicht, oder?

Mit was schießt ihr denn die Programme in die Avr's ?

Gruß,
Hubi

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

entweder ich stecke die Dinger auf mein altes STK200 oder stecke den 
ISP-Dongle vom STK200 an die jeweilige Schaltung, starte PonyPorg, 
stelle das Device ein und flashe dann den Kram.

Ob AT90S1200, Tiny2313, 8515, Mega8515, Mega8, Mega16,Mega32, Mega162, 
ging bisher immer ohne irgendwelche Probleme...

PS: ich habe noch nie etwas anderes als PonyProg benutzt, es lief bei 
mir auf Anhieb, warum sollte ich also was anderes probieren, solange 
Pony den AVR-Typ kann?

Wenn 2 Programme, die den Tiny2313 können sollten, bei Dir nicht gehen, 
beide aber mit dem Mega8 gehen, dann bleibt nach der Ausschluß-Methode 
der AVR, dessen Beschaltung oder der ISP-Adapter. Da ich noch nie einen 
beim Kauf defekten AVR hatte, bliebe bei mir die Beschaltung und der 
ISP.

Wenn die Beschaltung 100% stimmt, bliebe der ISP-Adapter.

Logischerweise funktioniert das Programmieren nur mit sauberen Signalen 
an den AVR-Pins zuverlässig. Bestimmt kommen die AVR auch mit unsauberen 
Flanken und knappen H oder L-Pegeln klar. Vermutlich aber nicht alle 
Typen gleich gut...

Möglich, daß die Tiny2313 da sensibler reagieren, mir ist es mit meiner 
Kombi noch nicht aufgefallen, ob es da Unterschiede gibt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab hier einen ATiny2313 DIP rumliegen.
Hat bei mir mit dem Parallelportadapter auf der Ponyprogseite(AVR ISP 
with SI-Prog pinout) und Ponyprog bisher immer funktioniert.

Gruß,
Christian

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit was schießt ihr denn die Programme in die Avr's ?

1. STK500
2. AVR-ISP
3. AVR-Dragon

Alle 3 laufen uneingeschränkt mit AVR-STUDIO4 und sind ihr Geld rundum 
wert!

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich denke das Problem beim Atiny2313 ist das er standard mit 128kHz 
interner Clockfrequenz laeuft, also musst Du sehen das Du die ISP 
Frequenz runterschraubst 1/4 der AVR Clock Frequenz.
Wenn da Uisp nicht unterstützt ne andre Software versuchen.

gruß,
Bjoern

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp --> ISP frequenz runterdrehen!
Der Tiny läuft mit 4Mhz/8 = 500khz

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Laut Datenblatt und eigener Erfahrung wird der ATTiny2313 mit internen
8 MHz Oszillator und CKDIV8 ausgeliefert. Das ergibt eine Taktfrequenz
von 1 MHz.

MfG Spess

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die ersten ATiny2313 die ich in den fingern hatten waren dummerweise mit 
1MHz  und CKDIV8 ausgeliefert und liessen sich nichtmal mit dem AVRISP 
programmieren, musste extra nen AVR910 Programmer patchen. Erst ca. 3 
Wochen später gabs nen Software Update fuer den AVRISP mit dem man so 
langsame ISP frequenzen einstellen konnte. Aber, anscheinend ist Atmel 
sogar lernfähig.

gruß,
Bjoern

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch den Herstellern passieren manchmal Fehler, sei mal nicht so hart. 
Immerhin wird bei Atmel (meistens) recht schnell reagiert. Und 
freundlich und hilfsbereit sind sie auch. BTW: die aktuellen Tiny2313s 
laufen mit 1Mhz, so wie´s im Datenblatt steht.

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du im p.-prog auch den tinny in der liste ausgewählt?

Autor: Hubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
dank an alle, die geantwortet haben.
@Michael (gast): Der hat mir schließlich weitergeholfen. Ich habe das 
ISP-Kabel überprüft, und nach Öffnen des DB25-Steckers hab ich's gleich 
gesehen: eine interne Brücke hatte sich gelöst. Lötkolben raus, 
festgelötet und schon hat's geklappt mit PonyProg. Mit uisp geht's jetzt 
auch mit Einstellung dprog=stk200.
Nochmals, dank an alle, prima Forum!!!
Gruß,
Hubi

Autor: Thomas831 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hol das pollin board und erspar dir die fehler

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das machen nur Leute, die Fehler nicht finden... :)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Thomas831 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder anfänger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.